Das NBA-Scorermonster schlägt wieder zu:
40 Punkte von Kobe Bryant bei Lakers-Sieg

32-Jähriger lässt sich Knieprobleme nicht anmerken L.A. führt gegen Suns im Conference Finale mit 1:0

Das NBA-Scorermonster schlägt wieder zu:
40 Punkte von Kobe Bryant bei Lakers-Sieg © Bild: Reuters

Basketball-Superstar Kobe Bryant hat NBA-Titelverteidiger Los Angeles Lakers zu einem Auftaktsieg im Finale der Western Conference geführt. Der 32-Jährige erzielte beim 128:107-Triumph über die Phoenix Suns 40 Punkte, 21 davon alleine im dritten Viertel. Die Lakers fuhren damit bereits den siebenten Play-off-Sieg in Serie ein.

"Ich habe einfach mein Spiel gespielt", erklärte Bryant, der 13 seiner 23 Würfe aus dem Feld versenkte. Selbst anhaltende Knieprobleme, die ihn seit Wochen plagen, schienen den Ausnahmekönner nicht aufhalten zu können. In den vergangenen sechs Spielen hat Bryant jeweils 30 Punkte oder mehr erzielt.

Im Finale der Eastern Conference führt Rekordmeister Boston Celtics in der "best of seven"-Serie gegen die Orlando Magic ebenfalls mit 1:0.

NBA-Play-off-Ergebnisse:
Western Conference, Finale ("best of seven"):
Los Angeles Lakers - Phoenix Suns 128:107
Stand in der Serie: 1:0

(apa/red)