Das traute Heim für Eltern mit Nachwuchs:
Wohnträume der österreichischen Familien

Am allerliebsten gleich ein eigenes Haus mit Garten Höchste Priorität: ausreichend Raum für die Kinder

Das traute Heim für Eltern mit Nachwuchs:
Wohnträume der österreichischen Familien

Der beliebteste Wohnsitz von Herrn und Frau Österreicher ist das eigene Haus. Mehr als die Hälfte wünschen sich diese Wohnform für sich und ihre Kinder. 24 Prozent wollen für die Familie eine Eigentumswohnung anschaffen, 15 Prozent sind auf der Suche nach einer Mietwohnung.

56 Prozent der Immobiliensuchenden wünschen sich einen eigenen Garten für sich und ihre Familie. Ebenfalls stark gefragt sind Terrasse oder Balkon.

Keine großen Sprünge
Rund 80 Prozent suchen ihr Zuhause in der Nähe einer Stadt oder in der Stadt. Nur 23 Prozent möchten mit ihrer Familie am Land leben. Bei der Wahl der Lage spielen gute Infrastruktur sowie Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten eine wichtige Rolle. Die Nähe zu einem Kindergarten bzw. zu einer Schule erachten mehr als 40 Prozent als sehr wichtig. 62 Prozent halten eine gute öffentliche Anbindung für sehr wichtig.

Rund zwei Drittel wünschen sich ausreichend Grünflächen in der Nähe des Wohnsitzes, die Nähe zu Spielplätzen ist für 43 Prozent wichtig und für 32 Prozent sehr wichtig. Was die Ausstattung betrifft ist den Immobiliensuchenden ein Abstellplatz für Kinderwagen und Fahrräder ebenfalls wichtig. Weniger wichtig ist dagegen das Vorhandensein eines Hobbyraums.

Von langer Hand geplant
Großen Wert legen 81 Prozent der Befragten auch darauf, dass jedes Kind ein eigenes Zimmer hat. Nur 18 Prozent suchen einen Wohnraum, wo sich bis zu zwei Kinder ein Zimmer teilen können. Die Mehrheit (69 Prozent) sieht die ideale Wohnfläche eines Kinderzimmers zwischen zehn und 14 Quadratmetern.

Genügend Wohnraum, eigene Kinderzimmer oder kindergerechte Räume sollten rechtzeitig geplant werden. Das sieht auch die Mehrheit der Immobiliensuchenden so. 37 Prozent suchen bereits einige Jahre vor dem geplanten Familienzuwachs nach geeignetem Wohnraum, rund 30 Prozent suchen ein Jahr im Voraus. Nur ein Drittel der Befragten sucht erst kurz vor bzw. nach der Geburt der Kinder. (apa/red)