Servus Kochbuch von

So kocht man in Österreich

Von Vorarlberg bis Burgenland: Traditionelle Rezepte aus Stadt und Land

Rezepte aus dem großen Servus Kochbuch © Bild: Eisenhut & Mayer für Servus in Stadt & Land

Wiener Schnitzerl, Salzburger Nocken und Kärntner Kasnudeln: diese Gerichte kennt man über die Landesgrenzen Österreichs hinaus. Doch es gibt noch so viele andere Austro-Spezialitäten, die es zu erkunden gilt.

THEMEN:

Ob in Schladming, dem Schneebergland oder im Gailtal: jede Region Österreichs hat ihre eigenen kulinarischen Eigenheiten und Gustostückerln. Deshalb ist es schade, dass viele Österreicher nur die berühmten Klassiker der eigenen Heimat kennen. Wiener Schnitzerl, Linzertorte und einbrennte Erdäpfel in allen Ehren - aber wie wäre es mal mit Tiroler Radieschensuppe, Pinzgauer Nidei oder Walser Kääsknöpfle?

Umfangreiche Auswahl

Entdecken kann man diese Küchenschätze nun im großen Servus Kochbuch. Dort stellt die renommierte Kulinarikautorin Uschi Korda zusammen mit Austro-Koch Alexander Rieder und dem Fotografenduo Ingo Eisenhut und Stefan Mayer eine feine, umfangreiche Auswahl an regionalen Gerichten von Vorarlberg bis Burgenland vor.

NEWS.AT Check

Die 184 übersichtlich erklärten Rezepte sind wunderbar traditionell und machen nicht nur Gusto auf die Austro-Küche, sondern auch auf einen Heimaturlaub. Keine Sorge, Hobbyköche bekommen es hier nicht nur mit deftigen Kalorienbomben zu tun, wie man es früher von den heimischen Gerichten gewohnt war. Auch typisch österreichische Salate und Gemüsevariationen werden vorgestellt. Der nach Jahreszeiten unterteilte Rezeptmix aus bekannten Klassikern und außerhalb der jeweiligen Region eher unbekannten Spezialitäten ist genauso gelungen wie die urige Umsetzung, die trotz aller Bodenständigkeit gut in die heutige Zeit passt.

Rezepte zum Ausprobieren:
Tiroler Radieschensuppe
Gamsbraten
Miasl

Das große Servus Kochbuch
© Servus

NEWS.AT-Buchtipp: Das große Servus Kochbuch - Traditionelle Rezepte aus Österreich, 29,90 €

Kommentare