Das Duell um den Landeshauptmannthron ...
... und Schwarz-Grün auf erstem Prüfstand

Umfragen sehen regierende ÖVP klar vor der SPÖ Grüne & FPÖ um dritten Platz - BZÖ um den Einzug<br>Die Ergebnisse der OÖ-Wahl ab 16 Uhr auf NEWS.at

Das Duell um den Landeshauptmannthron ...
... und Schwarz-Grün auf erstem Prüfstand © Bild: APA/NEWS.at

Duell um den Landeshauptmannsessel und erster Prüfstand für die schwarz-grüne Regierung, das sind die Brennpunkte der heutigen Landtagswahl in Oberösterreich. Geht es nach den Umfragen, darf sich Landeshauptmann Josef Pühringer auf einen Freudentag einstellen, sehen diese seine ÖVP doch weit voran und Herausforderer Erich Haider mit seiner SPÖ um etwa zehn Prozentpunkte hinten.

Diese den Prognosen nach eindeutige Konstellation könnte aber durch ein mysteriöses 140-Millionen-Euro-Konto ins Wanken geraten. Die bei der Raiffeisenlandesbank angelegte Summe sei laut SPÖ eventuell für Spekulationen verwendet worden sein. Die ÖVP widerspricht.

Duell um Platz drei
Erstmals als regierende Partei in eine Wahl gehen die Grünen. Erhebungen sehen die Partei um Spitzenkandidat Rudi Anschober bei neun Prozent, die FPÖ würde sie demnach mit zwölf Prozent überholen und somit das Duell um den dritten Platz für sich entscheiden. Ob die schwarz-grüne Regierung fortgesetzt wird, scheint ungewiss, haben sich doch beide Parteien im Vorfeld nicht festgelegt.

Das BZÖ mit Spitzenkandidatin Ursula Haubner geht zum ersten Mal in Oberösterreich ins Wahlrennen und hofft auf den Einzug in den Landtag. Dafür wären entweder vier Prozent der Stimmen oder ein Grundmandat in einem der Wahlkreise notwendig. Die Umfragen sehen das BZÖ aber weit unter dem benötigten Wert.

Erste Ergebnisse um 16 Uhr
Gleichzeitig mit der Landtagswahl entscheiden die knapp 1,1 Mio. Wahlberechtigten über die Zusammensetzung der 444 Gemeinderäte und die Bürgermeister. 1.483 Ortsparteien und Listen ringen um 9.538 Gemeinderats-Mandate, 992 Kandidaten wollen Bürgermeister werden. Die ersten Ergebnisse veröffentlicht NEWS.at um 16 Uhr.

(red)