Das perfekte Dinner von

Kandidatin wählte Freitod

32-jährige Claudia B. nahm sich wenige Tage nach der Kochshow das Leben

Das perfekte Dinner - Kandidatin wählte Freitod © Bild: VOX

Letzte Woche noch nahm Claudia B. als Kandidatin am „Perfekten Dinner“ teil, am Dienstag nahm sich die 32-Jährige das Leben. Nun kursiert das Gerücht, die Dinner-Köchin habe sich wegen Mobbing im Internet nach ihrem TV-Auftritt umgebracht.

Sie sei keine talentierte Köchin, sondern vor allem Selbstdarstellerin, die offen über ihre künstlichen Brüste plaudert und sich sehr naiv präsentiert. So das weitgehende Echo im Internet nach dem Auftritt von Claudia B. in der VOX-Kochshow „Das perfekte Dinner“. Doch hat sich die 32-Jährige deswegen umgebracht?

Der Fernsehsender VOX nimmt das Thema natürlich ernst, doch inwiefern das Cyber-Mobbing eine Rolle gespielt habe, könne man nicht sagen. Während der Dreharbeiten sei auf jeden Fall nichts Außergewöhnliches passiert, bestätigte Pressesprecherin Corinna Teuner laut „hna.de“. Auch während und nach der Ausstrahlung hätte Claudia B. keine Bedenken geäußert, somit lässt sich ein „Zusammenhang aus unserer Sicht ausschließen“, so Teuner weiter.

Alle Fotos und Sendungen gelöscht
Dennoch sei man bestürzt über den Tod der Kandidaten und das Mitgefühl gelte natürlich der Familie und den Freunden der Verstorbenen. Der Sender habe auch sofort reagiert und alle Sendungen und Fotos von der Internetseite entfernt.

Kommentare

Ignaz-Kutschnberger

Kochauftritt vor tobenden Fernsehzuschauern Ja...ich bin mir ziemlich sicher dass dieser Fernsehauftritt daran SCHULD war!! Auch die Vorgehensweise des Senders bekräftigt meine Gedanken dahingehend, dass man scheinbar die Spuren an der Teilnahme an der über die Grenzen hinaus bekannten Talente-Kochshow nun endgültig verwischen möchte

Seite 1 von 1