ORF-Tanzshow von

Dancing Stars: Roxanne
Rapp überzeugte

In der siebenten Show konnte sie mit Vadim Garbuzov die meisten Punkte einsacken

  • Dancing Stars Proben für 25.4.
    Bild 1 von 7 © Bild: ORF/Milenko Badzic

    Zusätzlich zu den Solotänzen müssen sie erstmals in der Geschichte von Dancing Stars ein Tanz-Doppel absolvieren. Dabei tanzen zwei Paare gleichzeitig am Parkett und müssen dabei die Jury von ihrem gemeinsamen Können überzeugen. Im Bild: Hubert Neuper, Kathrin Menzinger, Melanie Binder, Danilo Campisi.

  • Dancing Stars Proben für 25.4.
    Bild 2 von 7 © Bild: ORF/Milenko Badzic

    Roxanne Rapp und Vadim Garbuzov

Bei der siebenten Live-Show von Dancing Stars stand eine Premiere auf dem Programm. Jeweils zwei Paare bildeten ein "Tanzdoppel" und mussten zusätzlich zum Einzeltanz ihr Können in einem gemeinsam einstudierten Tanz unter Beweis stellen, der von der Jury auch als Gemeinschaftsleistung bewertet wurde. In der Endabrechnung beider gezeigter Tänze standen dann X und Y ganz oben. Ausscheiden musste diesmal niemand, da Erik Schinegger und Lenka Pohoralek ja bereits im Vorfeld wegen eines Muskelfaserrisses Schineggers w.o. geben mussten.

THEMEN:

Der Ex-Skirennläufer bedauerte seine erzwungene Aufgabe natürlich, der Arzt habe ihm aber absolutes Tanzverbot auferlegt.

Eröffnet wurde die Show dann wie gewohnt von Einzeltänzen, genauer gesagt von Lisbeth Bischoff und Gerhard Egger. Die beiden zeigten einen Paso doble, der bei der Jury gemischte Gefühle hervorrief. Nicole Burns-Hansen erkannte immerhin Fortschritte im Vergleich zur letzten Woche, Thomas Schäfer-Elmayer erkannte durchaus noch Luft nach oben. Am Ende standen 18 Punkte für die beiden.

Zwei Mal Samba

Als nächstes fegten Maria Santner und Marco Angelini mit einem Samba übers Parkett, der beim Publikum zu deutlich mehr Euphorie als bei der Jury führte. Auch die Thai-Massage, die sich die beiden in der letzten Woche gegönnt hatten, konnte an den technischen Schwächen, die sowohl Balasz Ekker, als auch Hannes Nedbal feststellten, etwas ändern. Dennoch schauten immerhin 26 Punkte heraus.

Das Samba-Thema blieb beim nächsten Paar erhalten, denn auch Kathrin Menzinger und Hubert Neuper versuchten sich an dem südamerikanischen Tanz. Der ehemalige Skistar und seine Partnerin machten es nach Jury-Ermessen geringfügig schlechter als ihre Vorgänger und heimsten 25 Punkte ein.

Bei Melanie Binder und Danilo Campisi wurde das Tempo dann ordentlich herausgenommen. Mit ihrem Langsamen Walzer überzeugten sie zumindest Moderatorin Mirjam Weichselbraun, die sich nach dem Tanz "sehr stolz" über die Performance ihrer Schwester zeigte. Auch die Jury war zufrieden, das hieß am Ende stolze 30 Punkte.

Danach wurde es wieder schneller. Roxanne Rapp und Vadim Garbuzov zeigten als letzten Einzeltanz des Abends einen Jive und konnten damit durchaus punkten: Exakt 32 Punkte gab es von der Jury, nur Hannes Nedbal war nicht ganz so zufrieden und vergab nur sechs Punkte.

Wilde Tanzdoppel

Daraufhin folgte das erste Tanzdoppel des Abends: Maria Santner, Lisbeth Bischoff, Marco Angelini und Gerhard Egger warfen sich für den Jitterbug in alte US-Militäruniformen und zeigten eine durchaus schwungvolle Interpretation des Tanzes. Der Spaß, den die Dancing Stars und ihre Partner auf dem Parkett hatten, konnte auch gut in Punkte umgemünzt werden: 29 Punkte gab es für beide Paare.

Noch etwas wilder - nicht nur was die Kostüme betraf - legten daraufhin Kathrin Menzinger, Melanie Binder, Hubert Neuper und Danilo Campisi ihren Jitterbug an. Das wilde Treiben inklusive fröhlichem Partner-Getausche kam auch bei der Jury ausgesprochen gut an, Nicole Burns-Hansen brachte es auf den Punkt: "Das war saugeil." Fazit: 33 Punkte, darunter sogar ein Zehner von Burns-Hansen.

Als letztes Doppel traten Roxanne Rapp und Vadim Garbuzov mit Lenka Pohoralek und Ersatz-Partner Thomas Kraml an. Rapp schlug sich als einziger Promi unter drei Profi-Tänzern aber beachtlich und heimste viel Lob und auch 34 Punkte, darunter zehn von Balasz Ekker ein.

In der Endabrechnung setzten sich dadurch Roxanne und Vadim mit 66 Punkten an die Spitze, gefolgt von Melanie und Danilo mit 63, Kathrin und Hubert mit 58, Maria und Marco mit 55 und Lisbeth und Gerhard mit 47.

Die Paare des Abends

Paar 02: Hubert Neuper & Kathrin Menzinger: „Hips Don't Lie“ (Samba)
Paar 04: Marco Angelini & Maria Santner: „Girl from Ipanema“ (Samba)
Paar 08: Roxanne Rapp & Vadim Garbuzov: „Hey Ya“ (Jive)
Paar 09: Melanie Binder & Danilo Campisi: „Tennessee Waltz“ (Langsamer Walzer)
Paar 10: Lisbeth Bischoff & Gerhard Egger: „Bring Me to Life“ (Paso doble)

Die Jitterbug-Tanzdoppel

Marco Angelini & Maria Santner; Lisbeth Bischoff & Gerhard Egger: „In the Mood“
Hubert Neuper & Kathrin Menzinger; Melanie Binder & Danilo Campisi: „At the Hop“
Roxanne Rapp & Vadim Garbuzov; Lenka Pohoralek & Thomas Kraml: „Rama Lama Ding Dong“

Kommentare

Hallo NEWS-Journalisten! Liest den Artikel keiner mehr bei Euch, bevor Ihr ihn online stellt?
Melanie Binder und Danilo Campisi haben einen "Langsamen Walzer" getanzt und KEINEN "Slow Fox" !!! Ist ein bissl ein Unterschied !!!

Seite 1 von 1