Dancing Stars 2012 von

Petra Frey hat gewonnen

Die Tiroler Schlager-Sängerin setzte sich gegen Ex-Fußballer Frenkie Schinkels durch

  • Bild 1 von 27 © Bild: ORF/Ali Schafler

    Dancing Stars Finale

    Die Gewinner der siebenten Staffel: Petra Frey und Vadim Garbuzov

  • Bild 2 von 27 © Bild: ORF/Ali Schafler

    Dancing Stars Finale

    Sowohl Jury als auch Publikum waren begeistert von Petra Frey und Vadim Garbuzov

Der von vielen als Favoritin genannt worden. Doch auch von den anderen beiden, Frenkie Schinkels und Marco Ventre, war die Jury begeistert. Und einer kehrte kurz aufs Tanzparkett zurück: Alfons Haider. Diesmal moderierte oder tanze er nicht, sondern er gab ein Lied zum Besten.

Nach dem "Ausgeschiedenen-Medley" von Dolly Buster & Gerhard Egger, Katerina Jacob & Christoph Santner, Brigitte Kren & Willi Gabalier, Eva Maria Marold & Thomas Kraml, Sueli Menezes & Florian Gschaider, Albert Fortell & Lenka Marosiová, David Heissig & Kathrin Menzinger, Wolfram Pirchner & Anna Chalak-Bock und Michael Schönborn & Maria Jahn versuchten die Top drei mit ihrem Lieblingstanz sowie einem neu einstudierten Tanz zu punkten.

Petra Frey überzeugte die Jury
Petra Frey setzte auf "Jive" und präsentierte dem Publikum noch einmal ihre tänzerische Interpretation von "V.I.P.". Neu einstudiert hat sie gemeinsam mit Vadim Garbuzov einen Slowfox zu "Sugar Town".

Jury-Mitglied Nicole Burns-Hansen war begeistert: "Es war wieder hammermäßig cool. Ich muss gar nicht mehr sagen. Nur, dass du unter diesen drei die beste Tänzerin bist." Und auch Hannes Nedbal war der Meinung: "Es war alles da, was man sich wünscht. In dieser Form sind Sie der Favorit für Dancing Star 2012". Er sollte recht behalten. Und auch von Thomas Schäfer-Elmayer gab es nur Lob.

Marco Ventre tanzte seinen "besten Tanz"
Marco Ventres Lieblingstanz ist der Quickstepp: Das Publikum durfte sich also auf ein Wiedersehen mit der Interpretation von "Girls, Girls, Girls" freuen. Außerdem wollte der Schlager-Star im Finale gemeinsam mit Profipartnerin Babsi Koitz mit einem Samba zu "Camisa Negra" punkten.

Thomas Schäfer-Elmayer meinte zum Quickstepp der Beiden: "Es war ein Meilenstein!" Balazs Ekker hat sofort erkannt, dass der Tanz für ihn wie geschaffen war. Gab es deshalb das kleine Lob vom sonst so kritischen Juror? "Standard passt besser zu dir als Latein," stellte der Juror fest. Nicole war Ventre gegenüber immer kritisch, aber es war "bis jetzt dein bester Tanz. Sehr gut." Aber nicht gut genug für den Sieg.

Frenkie Schinkels brachte das Publikum zum Beben
Mit seinem Paso doble zu "Carmina Burana" wollte Frenkie Schinkels ein weiteres Mal die Zuschauerinnen und Zuschauer unterhalten. Zusätzlich zeigte er mit Tanzpartnerin Rosi Wieland einen Slowfox zu "Ain't That a Kick in the Head".

Jurorin Nicole Burns-Hansen war der Meinung: "Deine Technik ist nicht so gut, deine Haltung auch nicht. Das ist in deinem Fall nicht wichtig, du hast etwas viel besseres. Du hast dich mit deinem Charme und deinem Schmäh in die Herzen aller Österreicher getanzt. Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass alle für dich anrufen." Er hat für die Jury den größten Sprung gemacht.

Frenkie gab sein letztes Hemd - er zog sich aus
"Kluge Taktik, man schaut sich die Füße nicht mehr an", lachte Mirjam Weichselbraun, als Frenkie Schinkels oben ohne übers Parkett schwebte. "Mit diesem Tanz hast du dich am meisten und am besten präsentiert", war sich Balazs sicher. Ob er damit den Tanz oder seinen Körper gemeint hat, war nicht ganz klar. "Wow, sexy Frenkie", kreischte Nicole. Und schmachtete ihn weiter an: "Du bist mein Lieblings-Matador". "Der Stress-Faktor war gewaltig diese Woche", erzählte Frenkie über das harte Training. Der Ex-Kicker hatte schließlich auch noch mit einer Grippe zu kämpfen .

Marco Ventre wurde Dritter
Dann verkündeten Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger das erste Votingergebnis des Abends. Für jenes Paar mit den wenigsten Punkten von Jury und Publikum war das Finale vorbei. Marco Ventre und Babsi Kotz wurden Dritte. Das Paar musste als erster gehen. Zum Schluss hat sich Marco noch bei allen bedankt, aber er war froh, dass er dabei sein durfte.

Im Anschluss an das erste Votingergebnis versuchten die Top zwei noch ein letztes Mal mit ihrem individuellen Showtanz, das Publikum von ihren "Dancing Stars"-Qualitäten zu überzeugen.

Die Showtänze der Finalisten Petra und Frenkie
Alle drei Paare stellen ihren Showtanz unter ein cineastisches Motto: Petra Frey lud die Zuschauer beim Showtanz in die Fantasiewelt von "Avatar". Bei Frenkie Schinkels lautete das Motto "Dirty Dancing" – von der Filmmusik bis zu den "Black Eyed Peas".

"Das Beste, was ich hier je gesehen habe"
"Es war sensationell. Es war dermaßen gut, dass es wirklich berührt, Unglaublich. Das Beste, was ich hier je gesehen habe", so Thomas Schäfer-Elmayer über den Showtanz von Petra Frey und Vadim Garbuzov. "Ich würde euch gönnen, wenn ihr dieses Turnier gewinnen würdet", räumte Balazs ein. Natürlich waren auch die anderen Jurymitglieder haushoch begeistert.

Frenkie hatte zum Schluss dick "DANKE" auf seinem Waschbrettbauch stehen. Auf seiner Brust waren zwei Österreich-Fahnen aufgezeichnet. "Ich bin stolz, es war eine geile und eine gute Kombination. Ihr seid super", urteilte Nicole. Hannes Nedbal hingegen meinte im allerletzten Kommentar der siebenten Staffel von Dancing Stars zu Frenkie: "Tanzen Sie nie mehr Standard".

Petra Frey ist Dancing Queen 2012
Schlussendlich standen Petra Frey mit Vadim Garbuzov sowie Frenkie Schinkels und Roswitha Wieland im großen Finale. Der Schlager-Sängerin gelang es, sich beim Showtanz, das nur durch das Zuschauervoting entschieden wurde, gegen den ehemaligen Fußballer Frankie Schinkels durchzusetzen. Sie hat mit ihrem Tanzpartner das selbst gewählte Motto "Avatar" perfekt umgesetzt. Da half auch die kleine "Striptease"-Einlage des Kickers nicht.

Alfons Haider is back
Auch der frühere Dancing Stars-Moderator und Kandidat Alfons Haider war am Finalabend mit dabei, diesmal wieder ein einer anderen Rolle: Er war vor der finalen Entscheidung mit "One" aus "The Chorus Line" im Showprogramm zu sehen und vor allem zu hören. Für ihn war es "eine große Ehre, hier sein zu dürfen." Welche Rolle er wohl in der nächsten Dancing Stars-Staffel übernehmen wird? Wir sind gespannt!

Die Finaltänze im Überblick
Petra Frey und Vadim Garbuzov
Neuer Tanz: "Sugar Town" (Slowfox)
Lieblingstanz: "V.I.P." (Jive)
Showtanz: "Avatar"

Frenkie Schinkels und Rosi Wieland
Neuer Tanz: "Ain’t That a Kick in the Head" (Slowfox)
Lieblingstanz: "Carmina Burana" (Paso doble)
Showtanz: "Dirty Dancing"

Marco Ventre und Babsi Koitz
Neuer Tanz: "Camisa negra" (Samba)
Lieblingstanz: "Girls, Girls, Girls" (Quickstepp)
Showtanz: "Titanic"

Kommentare

melden

Schade Schade ,hätte es den Frenkie Schinkels mehr vergönnt, der war wirklich ein Bereicherung für die Show.

mikkka21 melden

Re: Schade Man sollte schon die Kirche im Dorf lassen! Das war eine TANZ-Show und die beste Tänzerin hat VERDIENT gwonnen!!!

mikkka21 melden

Re: Schade Es sollte natürlich heissen GEWONNEN !

melden

Re: Schade an landleben es soll das tanzen bewerten werden , nicht ein holländischer kasperl!!!

melden

Re: Schade Aber der Schinkels ist ein Laie ohne künstlerischen Vorkenntnissen, dass sollte man auch bewerten,Petra Frey ist ja ein künstlerische Person, also kein ausgesprochener Laie, da hätten in den letzten Jahre einige nicht gewinnen dürfen,

mikkka21 melden

Re: Schade Petra Frey ist SCHLAGERSÄNGERIN !
Schlagersingen hat mit Turniertanz, diese Tänze wurden gelehrt und gelernt, soviel zu tun wie fußballspielen mit Operngesang. Heisst also, nur weil man in irgendeiner Form künstlerisch begabt ist
hat das noch lange nichts damit zu tun, dass man von vorne herein besser tanzen kann als jeder Andere !!!

melden

Re: Schade ich bin froh das sich nun tatsächlich die BESTE durchsetzen konnte,wohlverdient gratuliere
aber der fairness halber freddy schinkels hat sich seit beginn um 100% gesteigert und den 2. platz wirklich verdient

melden

Re: Schade Künstlerische Vorkenntnisse sind aber vorhanden,aber was solls sollen sich alle freuen die faßt bis zum Ende dabei waren.

melden

Re: Schade Schon begriffen dass es da nicht um Sympathien sondern ums Tanzen geht und da war die Tirolerin um Welten (nicht nur um Klassen) besser, wobei ich nicht bestreite, dass der Frenky ein ausgesprochen sympathischer Bursche ist!

melden

Re: Schade SUPER das die Petra gewonnen hat und SUPER 2.Platz für Frankie !!!!
Die beiden Paare waren bis zuletzt eine echte Bereicherung für die Show

Seite 1 von 1