Dallas-Heimsieg gegen Seattle SuperSonics:
Zwei Ersatzspieler zählen zu Matchwinnern

Dallas Mavericks: Bereits 37 Siege in dieser Saison New York Knicks gegen LA Lakers knapp erfolgreich

Die Dallas Mavericks sind nach einem 122:102-Heimerfolg gegen die Seattle SuperSonics wieder das punktbeste Team der nordamerikanischen Basketball-Profiliga (NBA). Mit Austin Croshere und Greg Bruckner avancierten dieses Mal zwei eigentliche Ersatzspieler bei den Mavericks zu den Matchwinnern. Deutschlands Superstar Dirk Nowitzki war hingegen mit 15 Zählern nur der fünftbeste Werfer seines Teams.

Croshere war auf Grund des Fehlens von Josh Howard, der bei der Geburt seines ersten Kindes war, in die Stammformation gerückt und stellte mit 34 Punkten gleich einen neuen persönlichen Rekord auf. "Ich habe immer versucht, für Abende wie diese bereit zu sein", meinte der 31-Jährige, der in dieser Saison erst viermal zum Einsatz gekommen war. Für seinen Teamkollegen Bruckner bedeuteten die 17 Zähler eine neue Saisonbestmarke.

"Heute hat unsere Bank für uns das Spiel gewonnen", war Trainer Avery Johnson nach dem 14. Heimsieg in Serie erleichtert. Die Supersonics waren drei Viertel lang ebenbürtig und mussten sich erst im Schluss-Abschnitt, den die Texaner mit 37:22 für sich entschieden, geschlagen geben. Mit 37 Saisonsiegen haben die Mavericks ein Spiel mehr gewonnen als die Phoenix Suns und sind somit wieder das alleinige Topteam der Liga.

Die New York Knicks blieben gegen die Los Angeles Lakers vor eigenem Publikum knapp mit 99:94 erfolgreich. Die Gäste mussten ohne ihren Star Kobe Bryant auskommen, der von der Liga für ein Spiel gesperrt worden war, nach dem er im Spiel gegen die San Antonio Spurs am Sonntag Emanuel Ginobili einen Schlag ins Gesicht versetzt hatte.

Ergebnisse vom Dienstag:
Dallas Mavericks - Seattle SuperSonics 122:102
Washington Wizards - Detroit Pistons 104:99
Cleveland Cavaliers - Golden State Warriors 124:97
Indiana Pacers - Boston Celtics 103:96
Miami Heat - Milwaukee Bucks 110:80
New York Knicks - Los Angeles Lakers 99:94

(apa/red)