Dänisches Königshaus von

Trauer in Kopenhagen

Rauhaardackel von Henrik und Margrethe wurde beim Gassigehen von Auto überfahren

Dänisches Königshaus - Trauer in Kopenhagen

Am dänischen Königshof herrscht Trauerstimmung: Zum zweiten Mal in diesem Jahr hat ein Dackel das Zeitliche gesegnet. Wie eine Kopenhagener Hofsprecherin bestätigte, wurde der Prinz Henrik (78) gehörende Rauhaardackel Vega (7) beim Gassigehen nahe dem Landschloss Fredensborg von einem Auto überfahren. Ob oder wann es einen Nachfolger geben werde, sei noch nicht entschieden.

Im Juli hatten die Medien gemeldet, dass die mit 14 Jahren schon etwas betagtere Dackeldame Evita "nach längerer Zeit mit nachlassender Gesundheit" gestorben sei. Sie war der persönliche Hofhund von Königin Margrethe (72), die ihrem inzwischen am Hof eingeführten neuen Dackel den Namen Helike gegeben hat.

Die seit Jahrzehnten bekannte Zuneigung des Regentenpaares zu den Kurzbeinern hat den Prinzgemahl zu einem auch veröffentlichten Liebesgedicht "A mon teckel" (An meinen Dackel) in seiner französischen Muttersprache animiert. Die Königin begründet ihre Begeisterung ohne Lyrik so: "Sie sind lustig. Sie sind klug. Sie nehmen nicht so viel Platz weg, und man bekommt sozusagen einen kompletten Hund in der Größe eines halben Hundes."

Kommentare

Onkel_Jo melden

Hey, ich hab grade gehört in China sei ein Sack Reis UND ein Holzbalken umgefallen.
Warum macht ihr darüber keinen Artikel?

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Nein wirklich... wie kann man nur so pietätlos sein... neulich wegen diesem Kind mit der Säure so derartig aufregen...und jetzt das!! Er war doch erst SIEBEN !!

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Übrigens ein wohlgemeinter freundschaftl. Rat: @Onkel_Jo du solltest wirklich aufpassen was du hier postest... ich hab ja @stabilis und @mundl schon vor längerer Zeit mal gsagt, dass nicht nur Fiona und Karl-Heinz hier lesen was so geschrieben wird, sondern auch die lieben Kollegen und Kolleginnen vom Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung von höchster Stelle Anweisungen bekommen haben, hier jedem/jeder gründlich auf die Finger zu gucken... an dieser Stelle liebe Grüße ...und ihr macht echt tolle Arbeit, wollt ich nur mal so erwähnt haben... :-)

Seite 1 von 1