Crusie und Holmes von

Neuer Name für Suri

Katie will ihre kleine Tochter nach Scheidung von Tom in "Scout" umbenennen

  • Bild 1 von 25

    Gemeinsam mit Töchterchen Suri und Mama Kathleen macht sich Katie Holmes auf den Weg in den Central Park Zoo in New York.

  • Bild 2 von 25

    Seit der Trennung von Tom Cruise ist Kathleen Holmes stets an der Seite ihrer Tochter.

Katie will wohl absolut nichts mehr mit ihrem "alten" Leben zu tun haben und alles, was Tom Crusie betrifft, streichen. So soll auch ihre Tochter einen neuen Vor- und Nachnamen bekommen. Nichts mehr soll sie an die schrecklichen Jahre in den Fängen von Scientology erinnern.

Den Vornamen alleine zu ändern, scheint Katie nicht zu reichen. Sie will auch den Nachnamen ändern - in "Holmes". Genau so, wie sie heißt. Cruise soll somit nur ihr zweiter Vorname werden, heißt es laut dem Magazin "Now". Der Name "Suri" hingegen wird gegen "Scout" getauscht. Denn der jetzige Name der Sechsjährigen würde sie zu sehr an Scientology erinnern.

Das Hauptquartier der Scientology-Kirche steht nämlich in der Grafschaft Surrey in England, nachdem das Kind angeblich benannt wurde. Katie nennt ihre Kleine schon länger anders. "Sie hasst diesen Namen. Daher hat sie ihr schon vor langem den Spitznamen 'Scout' gegeben", so ein Bekannter des Ex-Paares gegenüber dem US-Magazin "Now". Ob sie jedoch auch alle offiziellen Papiere ändern lassen wird, ist noch nicht klar.

Seit der Scheidung von TomKat können die beiden Mädels wieder lachen. Vergnügt zeigten sie sich gemeinsam mit der Oma im Zoo , auch Papa Cruise gut gelaunt am Film-Set zu sehen war. Der Kontakt zwischen Vater und Tochter soll jedoch bestehen bleiben. Bei der raschen Scheidung haben sie sich auf ein flexibles Besuchsrecht geeinigt.

Suri trifft Papa Tom
Und so soll Katie es sogar unterstützen, dass Suri ihn weiterhin zu Gesicht bekommt. Schon am Wochenende soll das erste Treffen stattfinden, heißt es. "Er liebt Suri sehr. Sobald er mit dem Dreh fertig ist, wird er zu ihr kommen", so eine Quelle gegenüber dem Magazin "E! News". Schön, dass sie sich zum Wohle ihres Kindes zusammenreißen und versuchen, keinen Rosenkrieg zu starten.

Kommentare

RBoeck

Unsinn Dieses Hauptquartier der Scientologen heißt "Saint Hill" liegt in "East Grinstead", in der Grafschaft "West Sussex", das wiederum an "Surrey" ANGRENZT ! ! !
Es befindet sich also keineswegs IN Surrey, es ist einfach nur eine von vielen angrenzenden Grafschaften.
Und so schnell bricht ein Lügengebäude in sich zusammen ;)

Seite 1 von 1