Cristiano Ronaldo von

Er ist übergeschnappt!

"Bin reich, hübsch und ein großartiger Spieler. Die Leute sind neidisch", so der Portugiese

Cristiano Ronaldo - Er ist übergeschnappt! © Bild: GEPA/Panoramic/Largo

Dinamo-Zagreb-Fans wollten Cristiano Ronaldo mit "Messi"-Sprechchören ärgern. Der Konter des Portugiesen machte dann aber wirklich sprachlos. ""Ich denke, dass kommt daher, weil ich reich, hübsch und ein großartiger Spieler bin. Die Leute sind neidisch", erklärte der selbstsichere 26-Jährige in Richtung des russischen Anhangs. Was soll man noch sagen?

Sein Team ließ sich davon jedenfalls auch ohne den gesperrten Coach Jose Mourinho nicht aus der Ruhe bringen. Dinamos erneut großartig agierender Ivan Kelava hielt sein Team zwar lange Zeit im Spiel, Angel di Maria (53.) gelang es aber dann doch, den Torhüter zu bezwingen. Erst im Finish musste Spaniens Rekordmeister mit zehn Mann mehr investieren, nachdem Marcelo völlig unnötig die Gelb-Rote Karte (73./Schwalbe im Strafraum) gesehen hatte.

Dennoch verärgert war nach Reals erstem Schritt zum anvisierten zehnten Titel in Meistercup und Champions League Superstar Cristiano Ronaldo. Der Portugiese trat in die Fußstapfen seines Landsmanns Mourinho, indem er den norwegischen Schiedsrichter Svein Oddvar Moen kritisierte. Er sah sich bei einigen harten Attacken der Kroaten nicht ausreichend geschützt. Dies sei "eine Schande", erklärte Ronaldo, der mit einbandagiertem Knöchel aus dem Stadion humpelte. Ein bisschen Wehleidigkeit schadet eben doch nicht.

Kommentare

Dinamo Moskau!!! ....und schon wieder ein sehr gut recherchierter Sportbericht von euch. Gratulation, denn wer weiß den schon, dass Moskau nicht in Kroatien ist und Real gestern in Zagreb spielte? Im Beitrag wurde von Wehleidigkeit von CR7 gesprochen, aber nicht über das überharte Einsteigen von Leko an Ronaldo der ohne rote Karte, geschweige mit einer Verwarnung davon kam. Warum? Ronaldo musste sogar genäht werden! Wahrscheinlich sitzen in der Sportabteilung von NEWS.at nur Barca Fans, gleich wie in Nyon im Hauptsitz der UEFA!

Seite 1 von 1