Crazy in Love von

Lugners knutschen ihre Ehekrise weg

Alles wieder gut? Cathy und Richard feiern sechs Monate Ehe turtelnd in Kitzbühel.

Crazy in Love - Lugners knutschen ihre Ehekrise weg

In den letzten Wochen war es um die Lugner-Ehe nicht unbedingt gut bestellt. Spatzi stellte ihrem Ehemann sogar ein Ultimatium und beschwerte sich via NEWS.AT darüber, dass sie keine Lust hätte, "im goldenen Käfig zu verdorren" und nur nach Mörtels "Pfeife zu tanzen". Wie es aussieht, haben sich die Wogen aber inzwischen wieder ein wenig geglättet, denn ihren halbjährigen Hochzeitstag feierten die beiden verliebt turtelnd in Kitzbühel, wie ein Facebook-Bild von "Crazy Cathy" beweist.

THEMEN:

Diverse Medien sahen die Lugner-Ehe bereits scheitern. Sogar von Scheidung war die Rede. Davon wollte Cathy jedoch von Anfang an nichts wissen. "Ich habe nie gesagt, dass ich mich scheiden lasse!", stellte die 25-Jährige auf ihrer Facebook-Seite klar. Und weiter: "Es war lediglich meine Antwort 'wenn er sich scheiden lässt, nur weil ich auch auf eigenen Beinen stehen möchte, ist das lächerlich' auf die Frage, was ich mache, wenn Richard sich scheiden lässt!"

Cathy liebt ihren Richie "wie verrückt"

Inzwischen scheinen mögliche Scheidungspläne aber ohnehin völlig ad acta gelegt worden zu sein. Um die ersten sechs Monate ihrer Ehe zu feiern, begaben sich Cathy und Richard Lugner nach Kitzbühel. Ein Kussfoto sowie die Ausage "love u like crazy" sollen klarstellen, wie toll es nun wieder um die Lugner-Ehe bestellt ist.

Für's erste scheint die Ehe also wieder auf etwas festeren Beinen zu stehen - bis der nächste Streitpunkt auftaucht. Cathy und Richard haben allerdings beschlossen, ihre Querelen künftig nicht mehr in den Medien auszutragen. Na da sind wir aber gespannt...

Kommentare