Countdown für eine neue 8er-Kabinenbahn im Tiroler Kaunertal bis auf 3.100 m

Countdown für eine neue 8er-Kabinenbahn im Tiroler Kaunertal bis auf 3.100 m © Bild: Tiroler Oberland

Countdown für eine neue 8er-Einseilumlaufbahn jenseits der Dreitausendergrenze im Tiroler Kaunertal: Ab Mitte November wird die neue Karlesjochbahn am Kaunertaler Gletscher noch mehr Komfort in den Winterurlaub 08/09 bringen. Für den spektakulären Dreiländerblick mit Weißseespitze (A), Weißkugel und König Ortler (I) sowie Bernina Gruppe (CH) mussten sich Wintersportler bisher auf das Karlesjoch unter der Karlesspitze „schleppen“ lassen. Nun entsteht hier eine neue kuppelbare 8er-Kabinenbahn. Die Sitze in den Gondeln sind mit einer Heizung ausgestattet und daher besonders komfortabel. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren und gehen zügig voran: Die Talstation der neuen Karlesjochbahn befindet sich in der Nähe des Gletscherrestaurants Weißsee auf 2.750 m, die Bergstation auf 3.100 m.

In exakt 4,6 Minuten liegen Schneegenießern ab diesem Winter eine grandiose Aussicht und genussvolle Vielfalt auf drei Pisten in den Schwierigkeitsgraden schwarz, rot und blau – sowie auf sensationellen Variantenabfahrten – zu Füßen. Besonders die Routen „Melagg“ ins Langtauferer Tal (I) bzw. „Weißseejoch“, die direkt zum Einstieg in die Ochsenalm-Sesselbahn führt, werden bei Tiefschneefans für freudiges Herzklopfen sorgen. Die neue Karlesjochbahn (Investitionsvolumen ca. 6. Mio. Euro) wird im Gletscherherbst, im Winter aber auch im Sommer am Kaunertaler Gletscher in Betrieb sein. Grenzenlos schöne Schnee- und Wanderfreuden sind damit rasch und komfortabel sicher.

Technische Fakten zur neuen Karlesjochbahn im KAUNERTAL
Kuppelbare 8er-Kabinenbahn mit Sitzheizung
Förderleistung: 1.700 Personen/h
Fahrgeschwindigkeit: 6 m/sec
schräge Länge: ca. 1.850 m
Höhenunterschied: 350 m
Fahrzeit: 4,6 Minuten

Quelle: Redaktion, mk Salzburg