Civic Type-R Concept, Legend und FCX Conceptcar auf dem Genfer Automobilsalon

Zahlreiche technischer Neuerungen beim "Legend" Honda FCX Concept in nächsten Jahren in Planung

Civic Type-R Concept, Legend und FCX Conceptcar auf dem Genfer Automobilsalon

Auf dem 76. Genfer Automobilsalon wird Honda die Studie zum neuen Civic Type-R präsentieren. Weitere Highlights sind der Legend für Europa sowie das FCX Brennstoffzellen Konzeptfahrzeug samt Heimenergiestation HES III.

Bereits 2005 erregte das Civic Concept in Genf viel Aufsehen und kaum jemand glaubte den Ankündigungen, dass dies tatsächlich der neue Civic sein soll. Ein Jahr später zeigt Honda nun ein Konzept des kompakten Supersportlers Type-R. Das Konzept untermauert die sportlichen Ambitionen des neuen Civic und zeigt was mit dem Design des Civic machbar ist. Auf Basis dieser Studie wird der Civic Type-R Anfang 2007 folgen. Der bereits bekannte 200 PS starke 2.0 Liter i-VTEC Motor aus dem Vorgängermodell wird auch den künftigen Type-R antreiben.

Legend für Europa
Ebenfalls in Genf zu sehen sein wird der neue, speziell für Europa entwickelte Legend, der einzigartigen Luxus mit herausragender Technologie verbindet. Sein 3,5-Liter V6-VTEC Motor leistet 295 PS bei 6.000 min-1 und 353 Nm bei 5.000 min-1. Der Innenraum des Honda Flaggschiffs gibt sich mit seinem Holz und Leder ebenso luxuriös wie sportlich.

Technische Innovationen
Zahlreiche technologische Highlights sorgen vor allem für verbesserte Fahrsicherheit des neuen Legend. Serienmäßig für alle Modelle ist der SH-AWD Allradantrieb (Super Handling –All Wheel Drive) von Honda, der perfekt mit dem Fahrzeugstabilitätsprogramm VSA harmoniert.

FCX Concept
Die aktuelle Brennstoffzellentechnologie bringt für den Fahrzeugbau etliche typische Einschränkungen. Jetzt zeigt das , das erstmals auf der Tokyo Motor Show 2005 gezeigt wurde und das nun in Europa sein Debüt feiert, wie die nächste Generation von Brennstoffzellen-fahrzeugen aussehen könnte. Die schlanke viertürige Limousine besitzt eine flache Unterflur-Zellenplattform, die einen großzügigen Innenraum und eine Fahrkultur erlaubt, die bislang in Fahrzeugen mit Brennstoff-zelle undenkbar waren. Honda plant den Produktionsstart des neuen FCX in Japan innerhalb der nächsten drei bis vier Jahre.

Energie für Auto und Haus
Die Möglichkeit des Auftankens ist ein wesentlicher Punkt für den Durchbruch der Brennstoffzellentechnologie. Daher erforscht Honda neben der Brennstoffzelle selbst ebenso intensiv die Option einer Heimbetankungsanlage. Die Heimenergiestation III, die auf dem Autosalon zu sehen sein wird, liefert als Kompaktanlage nicht nur den Wasserstoff für Fahrzeuge, sondern versorgt ebenso das Haus mit Elektrizität, Heizung und heißem Wasser.