Photoshop von

Cindy Crawford:
Unretuschiertes Foto war retuschiert

Also doch! Fotograf behauptet, dass das Bild gestohlen und nachbearbeitet wurde.

Photoshop - Cindy Crawford:
Unretuschiertes Foto war retuschiert

Echt oder unecht? Was ist dran an dem Bild? Im Februrar wurde ein Foto von Cindy Crawford getwittert, dass das Model zeigt, wie sie ist. Doch jetzt heißt es, es sei eine Fälschung. Denn das unretuschierte Foto wurde angeblich doch retuschiert. Die 48-Jährige ist aber nicht verschönert, sondern verschrumpelt worden. Absichtlich.

Das Bild von Cindy Crawford stammt eigentlich von einem Shooting aus dem Jahr 2013. Im Dezember wurde es im Magazin "Marie Claire" in Mexiko und Lateinamerika veröffentlicht - dafür wurde jedoch etwas nachgeholfen. Heuer wurde die natürliche Version, also angeblich die "echte, unretuchierte" von Nachrichtensprecherin Charlene White geleakt. Mittlerweile hat sie das Foto auf Twittter gelöscht.

Cindy Crawford
© imago stock&people

Laut der Internetseite "TMZ" wurden die Bilder des Shootings gestohlen und verändert. Der Fotograf meldete sich nämlich und stellte klar, dass das Foto, das er von Crawford gemacht habe, nicht so aussehe. Es sei signifikant verändert worden und somit eine Photoshop-Fälschung.

Ihr Mann, Rande Gerber, hat am Valentinstag außerdem ein Foto von Cindy Crawford auf Instagram gestellt um zu beweisen, wie schön das Topmodel in natura ist.

She got flowers and I got her. Happy Valentines Day @cindycrawford

Ein von Rande Gerber (@randegerber) gepostetes Foto am

Kommentare