Er kann auch anders von

So haben Sie Christoph
Waltz noch nie gesehen!

In einem Werbespot beweist er, dass er durchaus wandlungsfähig ist

Christoph Waltz © Bild: YouTube/Samsung Mobile USA

Christoph Waltz hat bereits zwei Oscars in der Tasche und einen Fixplatz in Hollywood. Dem Österreicher wird jedoch oftmals vorgeworfen, zu wenig wandlungsfähig zu sein. In einem Werbespot beweist Waltz nun, welch großes komödiantisches Potenzial in ihm steckt.

Seit seinem Durchbruch mit "Inglorious Basterds" hat Hollywood Christoph Waltz als Parade-Bösewicht entdeckt. Egal ob in "The Green Hornet", "Wasser für die Elefanten", "Kill the Boss 2", "James Bond 007: Spectre" oder aktuell in "Legend of Tarzan" - der 59-Jährige spielt stets den Widersacher. Dabei könnte der Schauspieler auch ganz anders, wie ein aktueller Werbespot beweist.

Im Werbespot für Samsungs Galaxy Note 7 macht sich Waltz über die Amerikaner lustig, die immer "busy, busy, busy" sind. Der Österreicher schlüpft dabei in mehrere Klischee-Rollen.

Während Waltz sich zu Beginn noch über die von Arbeit besessenen Amis lustig macht, wird er am Ende selbst zum wandelnden Klischee. Der Spot darf als äußerst gelungen bezeichnet werden - und vielleicht erkennt ja endlich auch Hollywood, dass man den Österreicher auch mal in einer anderen Rolle besetzen könnte. Vom bösen Waltz hat das Publikum nämlich schön langsam genug gesehen.

Kommentare

also wenn seine Rollen in den Tarantino Filmen nicht komisch sind, dann weiss ich auch nicht mehr warum ich Tränen über ihn gelacht hab.

Seite 1 von 1