Kaiser-Urenkel sagt Ja

Nachfahre von Karl I. hat Diplomatentochter Adélaide Drapé-Frisch geheiratet

Christoph Habsburg-Lothringen (24), Urenkel des letzten österreichischen Kaisers Karl I. und Neffe des Großherzogs Henri von Luxemburg, hat am Samstag in der Kathedrale von Nancy, der einstigen Hauptstadt des Herzogtums Lothringen, die französische Diplomatentochter Adélaide Drapé-Frisch (23) geheiratet.

von
THEMEN:
  • Bild 1 von 10

    Das glückliche Brautpaar nach dem Ja-Wort.

  • Bild 2 von 10

    Prinz Guillaume und seine Frau Stephanie de Lannoy waren unter den Hochzeitsgästen.

Christophs Vater Erzherzog Carl Christian ist ein Sohn des 2008 verstorbenen Kaisersohnes Carl Ludwig. Seine Mutter, Prinzessin Marie-Astrid von Luxemburg, ist die Schwester des regierenden Großherzogs. In Luxemburg führt der Bräutigam den Titel Erzherzog von Österreich.

In Nancy hatte auch Christophs Großonkel Otto Habsburg, der älteste Sohn von Kaiser Karl und Kaiserin Zita, 1951 Regina von Sachsen-Meiningen geheiratet.

Christophs Eltern sind Cousins. Der Großvater von Prinzessin Marie-Astrid von Luxemburg, Prinz Felix von Bourbon-Parma, war ein Bruder von Kaiserin Zita.

Kommentare

Mein Bruder, Urenkel seines Urgroßvaters hat auch gestern geheiratet

Seite 1 von 1