Christian Redl von

Extrem-Tauchgang

Österreicher plant Freitauchgang in Himalaya-See auf 5.420 Metern Höhe

Österreicher Christian Redl plant Extrem-Tauchgang in Himalaya-See. © Bild: APA/Gebhardt

Neben dem Salzburger Stratosphären-Springer Felix Baumgartner plant ein weiterer Österreicher einen Extremsport-Rekordversuch: Der Wiener Christian Redl will Mittwochvormittag den höchsten, jemals versuchten Freitauchgang im eisigen Wasser der Goyko-Seen im Himalaya-Gebirge absolvieren. "Bei mir ist soweit alles ok ... Morgen haben wir noch einen Anpassungstag in Gokyo und dann steigen wir höher auf", postete der 36-Jährige auf seiner Facebook-Seite.

Zudem informierte er darüber, dass der See, in dem der Tauchgang stattfinden soll, auf 5.420 Metern Höhe liegt und nicht wie angenommen auf 5.160 Meter. Der Wiener plant trotz des nur 14-prozentigen Sauerstoffgehalts auf rund 5.000 Metern auf künstlichen Sauerstoff zu verzichten. Er will in seinem handelsüblichen Neoprenanzug etwa drei Minuten unter Wasser bleiben.

Auf die Herausforderung hat sich Redl über ein Jahr penibel vorbereitet: Denn 14 statt normalerweise 21 Prozent Luftsauerstoff bedeuten eine enorme Belastung. "Ich habe nur die Chance auf einen einzigen Tauchgang. Klappt es nicht, ist der Körper so verausgabt, dass es ewig dauert, bis er sich wieder erholt hat", sagte er vor seinem Abflug nach Nepal im Gespräch mit der APA. Sauerstoff ist nur für den Notfall dabei, falls Redl während seines Rekordversuchs bewusstlos wird.

Beim Tauchgang wird der Extremsportler im eiskalten Wasser liegen, während Messinstrumente an seiner Hand alle wichtigen Körperfunktionen überwachen. Eine Minute muss Redl mindestens durchhalten, angestrebt werden zwei bis drei. Geht alles nach Wunsch, will er anschließend noch - ebenfalls ohne Pressluft - im See tauchen und nach etwaigen Lebensformen suchen. "Gelingt dies, wäre das eine Sensation." Denn die Wissenschaft glaubt nicht, dass etwas unter diesen Bedingungen existieren kann.

Kommentare

ja, da gibts jetzt wohl nachahmer vom baumgartner, aber in anderen disziplinen. wer weiß, wer noch aller mit irgendwelchen rekordversuchen daherkommt. vielleicht jemand in extrem-ohrenwackeln???

War selber schon mal so hoch oben ( Raften ) aber was da so spannend sein soll, weis ich auch nicht.

Seite 1 von 1