Chicago beendet Durststrecke: Bears
erstmals seit 1988 im Playoff-Halbfinale

Bears-Kicker Gould beim 27:24 gegen Seattle Held New England überrascht Favorit San Diego mit 24:21

Chicago beendet Durststrecke: Bears
erstmals seit 1988 im Playoff-Halbfinale

Die Chicago Bears haben sich mit einem 27:24-Heimerfolg nach Verlängerung gegen die Seattle Seahawks erstmals seit 1988 wieder für das NFL-Playoff-Halbfinale qualifiziert. Kicker Robbie Gould traf knapp fünf Minuten vor Spielende aus 41 Yards zum 24:24-Ausgleich, in der "Overtime" mutierte der 24-Jährige mit seinem zweiten erfolgreichen Field-Goal an diesem Abend endgültig zum Matchwinner für die Bears.

Chicago trifft in der Runde der letzten vier Teams am kommenden Sonntag vor eigenem Publikum auf die New Orleans Saints. Im zweiten Spiel empfangen die Indianapolis Colts die New England Patriots, die Favorit San Diego Chargers überraschend 24:21 besiegten. Die Superbowl XLI wird am 4. Februar im Dolphins Stadium von Miami über die Bühne gehen.

"Wir haben einfach hervorragend gespielt. Es ist fast unglaublich, noch zwei Siege, und du hast für den Rest deines Lebens einen (Superbowl) Ring am Finger", meinte der zuletzt oft gescholtene Bears-Quarterback Rex Grossman nach dem Heimsieg. Der Spielgestalter hatte mit einem langen Spielzug den entscheidenden 49-Yard-Versuch von Gould mustergültig vorbereitet.

Brady als Matchwinner
New England verdankte den Erfolg über die Kalifornier vor allem ihrem nervenstarken Quarterback Tom Brady, der trotz dreier Fehlpässe seinem Ruf als Playoff-Siegertyp gerecht blieb. Dank elf Punkten in den letzten 206 Sekunden drehten die "Patrioten" die Partie von 13:21 auf 24:21 um, und sind nur noch einen Sieg von ihrer vierten Superbowl-Teilnahme in sechs Jahren entfernt. Stephen Gostowski gelang 1:10 Minuten vor Spielende nach einem Spielzug über 72 Yards das entscheidende Field-Goal.

Die San Diego Chargers mit ihrem Liga-MVP ("wertvollster Spieler") LaDainian Tomlinson hatten sich mit 14:2 Saisonsiegen im Grunddurchgang die beste Ausgangslage für die Playoffs geschaffen, und waren vor dem Aufeinandertreffen mit den Patriots acht Heimpartien unbesiegt geblieben. Coach Marty Schottenheimer bleibt mit 200 Siegen der erfolgreichste Coach, der nie die Super Bowl erreicht hat.

Ergebnisse vom Sonntag - Playoff-Viertelfinale:
Chicago Bears - Seattle Seahawks 27:24 n.V.
San Diego Chargers - New England Patriots 21:24.

Halbfinale (Spieltermin 21. Jänner):
Indianapolis Colts - New England
Chicago - New Orleans Saints

(apa)