Chelsea schnappt sich erste Trophäe:
"Blues" holen Supercup im Elferschießen

England: Meister ManU hat mit 1:4 das Nachsehen Rooney sorgt in der Nachspielzeit für den Ausgleich

Chelsea schnappt sich erste Trophäe:
"Blues" holen Supercup im Elferschießen © Bild: Reuters

Englands Fußball-Cupsieger Chelsea hat sich den ersten Titel in der neuen Saison gesichert. Die Truppe von Coach Carlo Ancelotti setzte sich im Supercup ("Community Shield") gegen Meister Manchester United im Elfmeterschießen klar mit 4:1 durch. Vor 85.896 Zuschauer im Londoner Wembley Stadion trafen Frank Lampard, Michael Ballack, Didier Drogba und Salomon Kalou vom Punkt, während bei Manchester sowohl Ryan Giggs als auch Patrice Evra an Chelsea-Goalie Petr Cech scheiterten.

Für den englischen Meister begann das erste Pflichtspiel ohne den zu Real Madrid abgewanderten portugiesischen Superstar Cristiano Ronaldo nach Maß, Nani sorgte schon nach zehn Minuten für die schnelle Führung. Nach dem Seitenwechsel drehten allerdings Ricardo Carvalho (52.) und Frank Lampard (70.) die Partie zugunsten der "Blues". In der Nachspielzeit rettete Englands Teamstürmer Wayne Rooney die Ferguson-Elf mit seinem Treffer in der 92. Minute zum 2:2 nach regulärer Spielzeit ins Elfmeterschießen.

(apa/red)