Premier League von

Chelsea bleibt vorne

Die Londoner halten nach sieben Runden bei sechs Siegen und einem Remis

Fernando Torres beim Torjubel © Bild: GEPA pictures/ AMA sports/ Catherine Ivill

Chelsea hat am Samstag die Tabellenspitze in der englischen Fußball-Premier-League erfolgreich verteidigt. Die Londoner gewannen daheim gegen Norwich mit 4:1 und halten damit nach sieben Runden bei sechs Siegen und einem Remis. Neuer Zweiter ist Titelverteidiger Manchester City, der nach einem 3:0-Heimerfolg über Sunderland nach wie vor vier Punkte hinter den "Blues" liegt.

An der Stamford Bridge geriet Chelsea durch einen Treffer von Grant Holt (11.) zwar in Rückstand, setzte sich aber am Ende dank der Tore von Fernando Torres (14.), Frank Lampard (22.), Eden Hazard (31.) und Branislav Ivanovic (76.) noch souverän durch.

Auch Manchester City hatte gegen Sunderland keine Probleme - Aleksandar Kolarov (5.), Sergio Aguero (60.) und James Milner stellten den Sieg für die in dieser Liga-Saison noch ungeschlagenen "Citizens" sicher. Die bisherige Überraschungsmannschaft Everton fiel durch ein 2:2 in Wigan auf den dritten Platz zurück. Arsenal gewann bei West Ham mit 3:1 und eroberte damit vorerst Rang 5 vor Manchester United.

Kommentare