Charlie Sheen von

Sex-Geständnis über erstes Mal

"Mit 15 hat mich eine Prostituierte in Las Vegas entjungfert", plaudert Charlie nun aus.

Charlie Sheen - Sex-Geständnis über erstes Mal

Dass Charlie Sheen kein Kind von Traurigkeit ist, ist weithin bekannt. Erst kürzlich sorgte der ehemalige "coole Onkel" mal wieder für Schlagzeilen, als er nach Beendigung der Dreharbeiten zu seiner Party-Marathon mit Ex-Frau Brooke Mueller veranstaltete. Nun hat Charlie ein Geheimnis ausgeplaudert, das in seinem Fall absolut nicht überraschend kommt: Seine Jungfräulichkeit hat Sheen mit 15 Jahren an eine Prostituierte verloren - und zwar in Las Vegas.

In der TV-Serie "Two and a half Men" spielte Charlie Sheen einen allseits bereiten Frauenhelden, der sich bei Bedarf auch schon mal eine Frau aus dem einschlägigen Gewerbe für ein Schäferstundchen zu sich holte. Im echten Leben sieht es ähnlich aus. Sex, Drugs und wilde Partys gehören zu Charlies Lifestyle ganz einfach dazu. Im Interview mit dem US-Magazin "Rolling Stone" hat der Schauspieler nun ausgeplaudert, dass sein ausschweifendes Leben bereits mit zarten 15 Jahren begonnen hat.

Heißes Wochenende in Las Vegas
Gemeinsam mit seinem Cousin Joey verbrachte Teenager Charlie ein Wochenende in Las Vegas. Und das hatte es in sich! "Mit 15 Jahren hat mich eine Prostituierte entjungfert!", berichtet Sheen. An ihren Namen erinnert er sich bis heute: "Sie nannte sich Candy." Ihre sexuellen Fähigkeiten haben ebenfalls bleibenden Eindruck hinterlassen. "Ich hatte damals die beste Nacht meines Lebens", schwelgt Charlie in Erinnerungen.

Bezahlt hat Charlie die heiße Nacht mit der Kreditkarte seines Vaters Martin Sheen, die er kurzerhand geklaut hatte. Daddy wunderte sich natürlich, als zwei Wochen später die Abrechnung geschickt wurde. Nach Charlies Erklärung sei seine größte Sorge gewesen, dass sein Sohn Sex mit Liebe verwechseln könnte. Diese Sorgen hat sich Martin Sheen aber umsonst gemacht, denn Charlie steht ganz einfach auf Spaß. "Die Leute halten mich für einen Typen, der ständig Scheisse baut und in schlüpfrige Situationen gerät, aber das alleine bin ich nicht. Ich liebe einfach Frauen", bringt Charlie Sheen im Interview mit dem "Rolling Stone"-Magazin seine größte Leidenschaft auf den Punkt.