Charlie Sheen ist von Brooke geschieden: Nach handgreiflichem Streit amtlich

Mueller forderte keine Alimente für sich selbst ein Sorgerechtsstreit nach Skandalen um die Söhne

Seit einem handgreiflichen Streit zu Weihnachten 2009 leben Charlie Sheen und Brooke Mueller voneinander getrennt, doch erst jetzt wurde die Scheidung des Paares amtlich. Ein Richter in Los Angeles zog am Montag den Schlussstrich unter die Ehe, berichtete das Promi-Portal "Usmagazine.com".

Den Gerichtsunterlagen zufolge muss der frühere "Two and a Half Men"-Star monatlich 55.000 Dollar (etwa 37.000 Euro) für die zwei Jahre alten Zwillinge Bob und Max zahlen. Mueller erhielt eine einmalige Abfindung von über 750.000 Dollar (505.493 Euro) und 1,2 Millionen Dollar (808.789 Euro) für ihren Anteil an dem gemeinsamen Haus, das weiter von Sheen bewohnt wird. Mueller musste unterschreiben, dass sie von Sheen keine Alimente für sich selbst einfordern würde.

Sorgerechtsstreit um die Söhne
Sheen, der durch Alkoholexzesse, Beleidigungen und Drogenpartys seit längerem für Schlagzeilen sorgt, hatte kürzlich im Sorgerechtsstreit um die Söhne den Kürzeren gezogen. Ein Richter wies seinen Antrag auf das alleinige Sorgerecht für die Kinder ab. Die beiden leben hauptsächlich bei Mueller, Sheen darf sie an drei Wochenenden im Monat besuchen.

Sheen ist fünffacher Vater. Er hat eine erwachsene Tochter, Cassandra, aus einer früheren Beziehung, sowie die beiden Mädchen Sam (7) und Lola (5) aus seiner 2006 geschiedenen Ehe mit der Kollegin Denise Richards. Mitte der 1990er Jahre war er kurz mit Donna Peele verheiratet.

(apa/red)