Causa Herberstein: Offenbar keine 850.000 Euro Steuerschulden beim Finanzamt

Steuerberatungskanzlei: "Lediglich rund 642.000 €" 407.000 € sollen davon bereits bezahlt worden sein

Zur Höhe der Steuerschulden in der Causa Herberstein hat sich die Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei "Leitner + Leitner" zu Wort gemeldet. In einer Aussendung hieß es, die Steuerschuld betrage nicht wie in Medien kolportiert rund 850.000 Euro, sondern "die vorgeschriebenen Steuern betragen lediglich rund 642.000 Euro". Davon sei bereits ein Betrag von 407.000 Euro vor Monaten bezahlt worden.

Der noch nicht bezahlte Betrag betreffe ausschließlich strittige Abgaben, deren Rechtmäßigkeit in einem Rechtsmittelverfahren zu klären sein werde. So könne keinesfalls von umfangreichen Steuerschulden der Familie Herberstein gesprochen werden, so die Kanzlei.

(apa/red)