Unverbindlicher Sex von

So läuft Casual Dating ab

Die große Umfrage: wann landet man im Bett? Und ist ein Wiedersehen tabu?

Mann udn Frau haben Sex in einem Bett. © Bild: Thinkstock

Casual Dating wird immer beliebter. Doch was muss man bei unverbindlichen, erotischen Abenteuern beachten? Und wie laufen die Verabredungen der besonderen Art in der Praxis ab? Eine aktuelle Umfrage gibt nun Einblick in die Welt des Dating-Trends.

Man ist auf der Suche nach unverbindlichem Sex und will sich nicht in einer Bar einen Korb nach dem anderen holen, bevor man endlich jemanden trifft, der die gleichen Absichten hat? Oder noch schlimmer: "ernste Absichten" vortäuschen müssen, um das Gegenüber ins Bett zu bekommen? In diesem Fall bieten Casual Dating Portale Abhilfe. Man registriert sich und weiß, dass auch die anderen Mitglieder "nur" erotische Abenteuer suchen.

Doch wie laufen diese Dates der besonderen Art in der Praxis ab? Das Portal "Secret" hat mehr als 7.500 Mitglieder aus Österreich, Deutschland und Schweiz befragt, wie sich Casual Dates in der Praxis anbahnen.

Der Realitätscheck

Nach einigen Online-Nachrichten, in denen oft schon erotische Phantasien und Vorlieben ausgetauscht werden, steht das erste Treffen an. 65 Prozent der Casual Dater ziehen hierfür das Café vor, um sich zunächst diskret anzunähern und zu überprüfen, ob auch in Natura eine erotische Anziehungskraft besteht. Restaurants (41 Prozent) und Bars (29 Prozent) stehen für den "Realitätscheck" ebenfalls hoch im Kurs. Für einen Nachtclub oder den Swinger-Club entscheiden sich nur je drei Prozent.

Gleich in die Kiste?

Wenn die Chemie stimmt, stellt sich die Frage: wie schnell geht es nun zur Sache? Jede vierte Frau will beim ersten Treffen nicht intim werden. Die meisten halten es sich jedoch offen und entscheiden spontan, wie weit sie gehen. Auch der Ort wird von über der Hälfte spontan ausgewählt. Die meisten präferieren ein Hotel. Männer begeben sich tendenziell öfter zu ihr nach Hause. Aber auch im Freien gehen einige gerne auf Tuchfühlung.

Einmal vs. mehrmals

Auch wenn unverbindlichkeit im Vordergrund steht, wollen sich die meisten öfter treffen, wenn es ihnen gefallen hat. Die Frage nach dem Wiedersehen sehen Casual Dater entspannt. Die Mehrheit klärt das gleich am Ende des erstens Treffens. Frauen dürfen hier ruhig auch nachhaken: Nur drei Prozent der Männer finden, sie sollte abwarten, bis er fragt. Und lediglich drei Prozent sind nur auf One Night Stands aus. Bei jeder vierten Secret-Nutzerin hat sich aktuell sogar eine langfristige Affäre entwickelt.

Nähe und Distanz

Gerade weil so oft langfristige Affären entstehen, kommt man sich auch beim Casual Dating emotional näher. Bei einem Viertel haben sich schon mal Gefühle eingestellt. Ein Drittel verbringt die gemeinsamen Stunden nicht nur im Bett, sondern unternimmt auch sonst gerne etwas zusammen. Fast die Hälfte trifft sich gelegentlich bei sich zu Hause. Der anderen Hälfte sind klare Verhältnisse wichtig: Sie versuchen, den Casual-Dating-Partner aus dem eigenen Leben herauszuhalten. Über die Familie, den Freundeskreis oder Ex-Beziehungen spricht nur jeder Zehnte. Vor allem Männer sind hier zurückhaltend. Doch es geht beim Casual Dating nicht nur um den Austausch erotischer Phantasien, sondern auch um Vorlieben und Verhütung. Jede dritte Frau spricht mit ihrem Casual Date über den eigenen Job, aber nur jeder fünfte Mann. Selbst erotische Abenteuer mit anderen sind für ein Fünftel kein Tabuthema.

Der Reiz des Fremden

Frauen wie Männer sind sich einig, was den größten Vorteil darstellt: Bei einem Casual Dating-Portal ist von vorneherein klar, dass der andere auch erotische Abenteuer sucht. Ein Korb ist deshalb unwahrscheinlicher und Missverständnisse von vornherein ausgeschlossen. Jeder Zweite schätzt außerdem die Möglichkeit, schon vorab die erotischen Vorlieben abklären zu können, und den Reiz des Fremden. Vor allem Frauen sehen es als Pluspunkt, dass sie ihrem Partner beim Casual Dating zu nichts verpflichtet sind und keine Verantwortung für ihn übernehmen müssen.

Viele Vorteile

Generell zählen Frauen auf Nachfrage mehr Vorteile auf: die größere Auswahl an Partnern, den Spannungsaufbau durch prickelnde Nachrichten und Bestätigung sowie das Gefühl von Sicherheit, was sie zu mehr Experimenten inspiriert. Mehr als dreimal so viele Frauen wie Männer erklären außerdem, dass sie bei unverbindlichen Abenteuern mehr an sich denken als in einer festen Beziehung. Sie sagen klar, was sie wollen. Die meisten meldeten sich ursprünglich aus Neugierde an. Außerdem nennen viele als Grund, dass sie auch als Single nicht auf Leidenschaft verzichten wollen. Andere nutzen Casual Dating-Portale, um nach einer langen Partnerschaft etwas Neues zu erleben und sich auszuprobieren.

Kommentare