Castingshow von

"Rising Star" gesucht

Fünf Talente - darunter ein Wiener - schaffen es eine Runde weiter

Rising Star © Bild: RTL/Stefan Gregorowius

Am Donnerstagabend startete die neue interaktive RTL-Talentshow "Rising Star". Dabei entscheidet das Fernsehpublikum via App, wer in die nächste Runde kommt. Bei der Premiere wurde die zehn Tonnen schwere Wand, auf der sich die Fotos der votenden Zuschauer befinden, insgesamt fünf Mal gehoben. Dies bedeutet, dass in der ersten Show fünf potenzielle "Rising Stars" gefunden wurden.

Neun Talente traten auf der großen Showbühne an und fünf von ihnen brachten die Wand durch ihre Performance zum Heben. Jannik Brunke (18) aus Bremerhaven (83% der Stimmen), 2TheUniverse – Band aus Köln (82%), Janine Denise Schulz (20) aus Berlin (85%), Niklas Budinsky (16) aus Wien (81%) und The Latonius (33) aus Hamburg (92%) schafften es in die nächste Runde.

Rising Star
© RTL/Stefan Gregorowius Der Wiener Niklas Budinsky hat die Chance, ein "Rising Star" zu werden.

Abgestimmt hat das Publikum. Die am Saal anwesende Promi-Jury, bestehend aus Sasha, Anastacia, Gentleman und Joy Denalane, gibt zwar Kommentare hab, kann auch aber auch bloß via App mitvoten.

Rising Star
© RTL/Stefan Gregorowius Sasha, Anastacia, Gentleman und Joy Denalane sitzen in der Jury

Die Idee zu "Rising Star" stammt ursprünglich aus Israel, dort ist sie ein Hit. Die Show wurde bereits in zahlreiche Länder exportiert, in den USA und Brasilien ist sie zuletzt aber gefloppt. Wie sie auf lange Sicht bei den Zuschauern in Deutschland und Österreich ankommt, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Immerhin eroberte die kostenlose "Rising Star Inside App" sogleich den ersten Platz in den App Stores.

Kommentare