"Caspar, Melchior und Balthasar" gehen wieder um: 85.000 Sternsinger unterwegs

Katholische Jungschar sammelt für indische Kinder Im Vorjahr österreichweit 13,8 Mio. Euro gespendet

"Caspar, Melchior und Balthasar" gehen wieder um: 85.000 Sternsinger unterwegs © Bild: APA/Litzlbauer

85.000 Sternsinger der Katholischen Jungschar ziehen bis 6. Jänner in ganz Österreich wieder von Haus zu Haus, um Geld für Menschen in Armut sammeln. Im Fokus der Spendenaktion steht heuer Indien.

80 Millionen indische Kinder müssen arbeiten, damit ihre Familien überleben können. Fast die Hälfte der Bevölkerung kann weder lesen noch schreiben.

2008: 13,8 Mio. Euro gesammelt
Im Vorjahr haben die Sternsinger österreichweit 13,8 Millionen Euro gesammelt. Seit 1955 haben die als "Caspar, Melchior und Balthasar" verkleideten Mädchen und Buben über 290 Millionen Euro für den guten Zweck ersungen.

Spenden von Steuer absetzbar
Spenden für die Dreikönigsaktion sind steuerlich absetzbar. Die Sternsinger-Gruppen haben Spendenbestätigungen dabei. Der alljährliche Besuch beim Bundespräsidenten ist am 30. Dezember um 13.00 Uhr geplant.

(apa/red)