Capitals verpflichten Lebeau und Riihijärvi:
Stürmer als Ersatz für verletzte Angreifer

38-jährige Routiniers werden Fox & Gratton vertreten Lebeau war zweifacher Topscorer in deutscher Liga

Capitals verpflichten Lebeau und Riihijärvi:
Stürmer als Ersatz für verletzte Angreifer © Bild: APA/Pfarrhofer

Kurz vor dem Saisonstart mit dem Heimspiel gegen den KAC am Donnerstag (19.15 Uhr) haben die Vienna Capitals noch zweimal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die Wiener verstärkten sich im Angriff mit dem Kanadier Patrick Lebeau und dem Finnen Juha Riihijärvi. Die beiden 38-jährigen Routiniers sollen die Caps verstärken, bis die derzeit verletzten Aaron Fox und Benoit Gratton wieder fit sind.

Lebeau war in Deutschland zweimal Topscorer der DEL (2003/04 und 2004/05), ehe er Frankfurt verließ. Wegen einer im Trainingscamp der Philadelphia Flyers erlittenen Verletzung musste er in der Vorsaison pausieren, zuletzt hielt er sich beim Schweizer B-Liga-Club Langenthal fit. Lebeau, der 15 NHL-Spiele absolviert hat, erhielt vorerst einen Vertrag für zwei Monate. Riihijärvi hat Trainer Kevin Gaudet in zwei Testspielen gegen Szekesfehervar überzeugt. Der Finne spielte elf Jahre für Malmö IF und zuletzt für Rodovre in Dänemark.

Der ehemalige ÖEHV-Teamstürmer Mark Szücs (31) hat beim EHC Liwest Black Wings Linz einen neuen Einjahresvertrag unterschrieben. Der gebürtige Kanadier hatte sich im Sommer einer Operation unterzogen und trainierte in Linz bisher auf Probe mit, nun nimmt er seine neunte Saison für die Black Wings in Angriff.
(apa/red)