Auf die Sessel, fertig, los! von

Business-Chairman 2015: Die erste
heimische Bürosesselmeisterschaft

Haben Sie Lust, sich selbst einmal in einem skurrilen Sport-Wettkampf zu versuchen?

Bürostuhl-Rennen © Bild: Thinkstock

Eine Woche lang haben wir hier auf NEWS.AT im Rahmen unserer Themenwoche über skurrile Sportarten berichtet. Quidditch-Spielen wie Harry Potter, Unterwasser-Rugby oder Frauentragen. Alles ein wenig verrückt, alles ein wenig sonderbar. Wenn Sie sich selbst einmal einem verrückten Wettbewerb stellen wollen, dann gibt es nun die perfekte Gelegenheit. Und das Beste daran: Sie müssen dafür nicht einmal von ihrem Bürosessel aufstehen.

THEMEN:

Der österreichische Konferenz- und Seminaranbieter IIR veranstaltet nämlich am 2. Juli an der Uferpromenade Kaisermühlen die 1. Österreichische Bürosesselmeisterschaft. Der "Business Chairman 2015", so der offizielle Name, ist ein Rennen, bei dem es um Geschicklichkeit, Geschwindigkeit und nicht zuletzt Spaß geht.

Auf einer Strecke von knapp 600 Metern gilt es, im Zweier- oder Dreierteam Hindernisse und die Uhr zu besiegen. Wenn zumindest eines der Teammitglieder die ganze Strecke auf seinem Bürostuhl meistert, gilt der Parkour als geschafft.

Der Bürostuhl als moderner Streitwagen

Schon in der Antike hing der sportliche Erfolg nicht allein vom Athleten, sondern ebenso von seinem Equipment ab. Einst war es der fortschrittliche Streitwagen, der über Sieg und Niederlage entschied, 2000 Jahre später bietet der moderne Bürostuhl die zeitgemäße Alternative. Und da es beim "Business Chairman 2015" eben auch ums Material geht, ist Tuning ausrücklich erwünscht.

"Modifikationen des Sessels und Behelfsmaterialien zur Fortbewegung wie Seile, Segel, Gurte oder Ähnliches sind erlaubt", erklärt David Nestler, Mitglied des Organisationskomitees, schränkt dann jedoch ein: "Motoren sind aber explizit verboten."

Business Chairman
© Screenshot/Business Chairman Wer hat den schnellsten Sessel?

Gemeinsam für den guten Zweck

Bürosesseltäter aller Art, vom kleinen Angestellten bis zum Vorstandsvorsitzenden, sind eingeladen, sich im sportlichen Wettkampf zu messen und dabei zugleich etwas für den guten Zweck zu tun. Ein großer Teil des Startgeldes kommt nämlich der karitativen Organisation "Jugend am Werk" zugute.

Also, schnappen Sie sich Ihre Kollegen, gründen Sie ein Team und machen Sie sich zum Österreichischen Meister. Ohne dabei auch nur aufzustehen.

Alle Informationen zum "Business Chairman 2015" gibt es HIER

Kommentare