Fakten von

Bus fuhr auf A2 in NÖ auf Lkw auf: Mehrere Verletzte

Zwei Notarzthubschrauber und Rettungsfahrzeuge im Einsatz - Autobahn Richtung Wien gesperrt

Mehrere Verletzte hat ein Unfall mit einem Reisebus Dienstagmittag auf der Südautobahn (A2) im Bereich Grimmenstein/Seebenstein gefordert. Der Bus war kurz nach 12.30 Uhr auf einen Lkw aufgefahren. Ersten Informationen des Landesfeuerwehrkommandos NÖ zufolge wurde eine Person eingeklemmt. Sprecher Franz Resperger berichtete von drei Schwer- und vermutlich zehn Mittel- bis Leichtverletzten.

Wie viele Passagiere sich in dem Bus befanden, war zunächst nicht bekannt. Der Unfall ereignete sich laut Resperger im Staubereich nach einem vorangegangenen Unfall. Laut ÖAMTC standen neben mehreren Rettungsfahrzeugen, Polizei und Feuerwehr die Notarzthubschrauber "Christophorus 3" und 16 im Einsatz. Die Autobahn war in Fahrtrichtung Wien im Unfallbereich komplett gesperrt. Der Asfinag zufolge bildete sich ein fünf Kilometer langer Stau.

Kommentare