Burgstaller wäre ideale SPÖ-Vorsitzende:
Für Österreicher laut Umfrage die Beste

Profil-Umfrage: Salzburger Landeshauptfrau vorne Auch Siemens-Chefin Ederer hätte viel Zustimmung

Burgstaller wäre ideale SPÖ-Vorsitzende:
Für Österreicher laut Umfrage die Beste © Bild: APA/Schlager

Die Österreicher hätten am Liebsten die Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller als SPÖ-Vorsitzende. 33 Prozent äußern in einer OGM-Umfrage für das "profil" diese Präferenz. Für 21 Prozent der Befragten bringt die Generaldirektorin von Siemens-Österreich, Brigitte Ederer, hierfür die besten Voraussetzungen mit. Alfred Gusenbauer liegt in dieser Umfrage bei 19 Prozent, der zuletzt ebenfalls genannte steirische Landeshauptmann Franz Voves bei neun Prozent.

Laut einer "Gallup"-Umfrage für die Tageszeitung "Österreich" liegt Gusenbauer auch in der Kanzlerfrage knapp hinter seinem Vize Wilhelm Molterer (V) zurück. 32 Prozent votierten da für den ÖVP-Obmann, 30 Prozent für den SPÖ-Chef.

In der Öffentlichkeit hat Bundeskanzler Gusenbauer auch durch den erneuerten Koalitionspakt nicht gewonnen. So meinen in der Umfrage 56 Prozent, der SPÖ-Vorsitzende habe sich mit dem zuletzt geschlossenen Paket an Entlastungs-Maßnamen nicht durchgesetzt, sondern er sei der ÖVP wieder zu sehr entgegengekommen.

Immerhin stabilisiert sich die SPÖ wieder in der Sonntagsfrage. Wären kommenden Sonntag Nationalratswahlen, würden 33 Prozent der Österreicher ÖVP wählen (minus 2 Prozentpunkte gegenüber der Vorwoche). Der SPÖ würden 32 Prozent (+ 1) ihre Stimme geben. Rang drei hielte die FPÖ mit 15 Prozent (- 1) vor den Grünen mit 14 Prozent (+ 1). Das BZÖ stünde mit vier Prozent unverändert an der Kippe.
(apa/red)