Autounfall mit Rettungswagen bei St. Margarethen endet tödlich

Pkw-Lenkerin geriet ins Schleudern und krachte gegen Sanitäterfahrzeug

von Tödlicher Unfall im Burgenland © Bild: APA/Rotes Kreuz Burgenland/Polzer

Die Frau war noch an Ort und Stelle fast zwei Stunden lang reanimiert und anschließend mit dem Notarztwagen ins Spital nach Eisenstadt gebracht worden. Die Ärzte konnten der Unfalllenkerin jedoch nicht mehr helfen.

Ein hauptberuflicher Sanitäter und ein Zivildiener waren zu einem Einsatz in Fahrtrichtung St. Margarethen unterwegs. Im Wagen habe sich daher kein Patient befunden. Die beiden Männer kamen mit leichten Blessuren davon und wurden ins Spital gebracht.

Laut Rotem Kreuz wurde auch ein Kriseninterventionsteam alarmiert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, sie mussten von der Feuerwehr geborgen werden.

Kommentare