Fakten von

Burgenländerin rettete
einem Nachbarn das Leben

70-Jähriger lag bewusstlos am Boden - 57-Jährige hatte Pensionisten seit zwei Tagen nicht gesehen

Eine 57-Jährige hat in Glashütten (Gemeinde Lockenhaus, Bezirk Oberpullendorf) ihrem 70-jährigen Nachbarn das Leben gerettet. Die Frau hatte am Mittwoch nachgeschaut, da sie diesen seit zwei Tagen nicht mehr gesehen hatte, berichtete die Landespolizeidirektion am Freitag. Als sie ein leises Stöhnen aus der Wohnung hörte, verständigte sie die Polizei.

Die Beamten brachen die Tür auf und fanden den 70-Jährigen bewusstlos am Boden liegend vor. Als einziges Lebenszeichen gab er ein leichtes Röcheln von sich. Die Polizisten leisteten bis zum Eintreffen des Notarztes Erste Hilfe. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Kommentare