Bunter ,Kaiserherbst’ in Ferienregion Kufstein: Tolles Rahmenprogramm mit viel Musik

Bunter ,Kaiserherbst’ in Ferienregion Kufstein: Tolles Rahmenprogramm mit viel Musik © Bild: Ferienland Kufstein

Rauschende Almabtriebsfeste, eine unglaubliche Vielfalt des Outdoor- Angebots und ein abwechslungsreiches Kinderprogramm machen die Festungsstadt Kufstein und ihre umliegenden Gemeinden im Herbst zur ersten Urlaubsadresse.

Es wird gerne gefeiert im Ferienland Kufstein, das eingebettet im Naturschutzgebiet des Zahmen und Wilden Kaisers in Tirol liegt. All jene, die dem Ferienland Kufstein im Spätsommer und Herbst einen Besuch abstatten, kommen in den Genuss der unzähligen Almabtriebsfeste, die sowohl in Ebbs und Niederndorf (13. Sept.), im Thierseetal (20. und 27. Sept.) als auch in der Festungsstadt Kufstein (20. Sept.) stattfinden. Am Oberen Stadtplatz laden die Landwirte zum Almabtrieb, seines Zeichens einer der farbenprächtigsten, ursprünglichsten und zugleich unterhaltsamsten seiner Art in Tirol, ein. Fixe Bestandteile des abwechslungsreichen Programms sind ein großer Bauern- und Handwerkermarkt sowie ein vergnügliches Unterhaltungsprogramm für Jung & Alt unter anderem mit musikalischen Grüßen der „Erler Spatzen“, der Stadtmusikkapelle Kufstein und Einlagen der Plattlergruppe „D’Koasara“.

Auch bei allen anderen Almabtriebsfesten begeistert die Besucher ein tolles Rahmenprogramm mit viel Musik, Handwerk, Tiroler Schmankerln und nicht zuletzt die gute, alte bekannte Tiroler Gastfreundschaft.
Darüber hinaus erwartet die Gäste am Samstag, den 4. Oktober 08, der jährlich stattfindende Herbstmarkt in der Festungsstadt. Herbstprodukte vom Bauernhof, traditionelle Tiroler Handwerkskunst und spezielle Schmankerln vom Apfel, Kartoffel und Kürbis stimmen auf den „Kaiserherbst“ ein, während die jungen Gäste das tolle Kinderprogramm genießen.
Das Thierseetal steht am 26. Oktober 08 im Zeichen des Leonhardirittes. Von Mitterland nach Hinterthiersee ziehen festlich geschmückte Pferde, Kutschen und Gespanne, um an das feierliche Gelöbnis aus dem Jahre 1704 zu erinnern. Im Anschluss an den eindrucksvollen Festumzug mit Messe und Tiersegnung findet die Leonhardifeier mit Musik und bester Verpflegung statt.

KultUrlaub für Wanderer
Kaum woanders findet sich eine derart hohe Auswahl an Wandermöglichkeiten wie im Ferienland Kufstein. Entspannte Familienwanderungen entlang klarer Bergseen sowie anspruchsvolle Gipfel- und Klettertouren sorgen für uneingeschränkte Wanderlust. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich die Themenwanderungen. So kann man sich beispielsweise in Bad Häring auf die Spuren der Knappen und des Bergbaus begeben. Der 4,6 km lange Rundweg führt an 11 Stationen entlang und gibt einen Einblick auf die traditionsreiche Vergangenheit des Bergbaus und Knappenwesens. Interessant ist auch der Öko-Kultur-Weg am Niederndorferberg, der dem Besucher das Zusammenspiel von Natur, Landwirtschaft und Alpen-Kultur näher bringt. Der Adlerweg ist der Hauptwanderweg durch ganz Tirol.

Urige Einkehrmöglichkeiten
Auf den Schwingen des Adlers lassen sich allein entlang der Hauptroute, die in 31 Etappen eingeteilt und einheitlich beschildert ist, an die 23.000 Höhenmeter zurücklegen. Erlebnisreiche Rundwanderungen wie etwa rund um den Thiersee, täglich geführte Touren, Gipfelwanderungen und Klettersteige sorgen dafür, dass ein Ferientag im Ferienland zum unvergesslichen Erlebnis wird. Urige Einkehrmöglichkeiten und Hütten für müde Wandersleut sind überall im Ferienland zu finden.

Das Ferienland Kufstein ist immer eine Reise wert
Das wissen vor allem auch die jungen Gäste, denn das Kinderprogramm hat es in sich. Vom 29. September bis 24. Oktober 08 sorgt ein professionelles Betreuungsteam für spannende Aktivitäten. Unter anderem wird auf Schatzsuche gegangen, die Waldwichtel werden besucht oder man schaut im Indianerdorf vorbei. Natürlich ist die Teilnahme für Ferienland-Gästekinder kostenlos. Bleibt zu hoffen, dass noch Zeit ist, die vielen Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Ein Besuch der über die Grenzen hinaus bekannten Festung Kufstein begeistert Klein & Groß. In eine andere Zeit versetzt die historische Römerhofgasse in Kufstein, in der das älteste Weinhaus zu entdecken ist. Die Riedel Glashütte sollte ebenso auf dem Besichtigungsprogramm stehen wie ein Ausflug zum Fohlenhof nach Ebbs, der als das Weltzentrum der Haflinger-Zucht gilt.

Einzigartige Einblicke
Im Raritätenzoo Ebbs zeigen sich die exotischsten Tiere und im Wildpark Wildbichl taucht man in die Welt der heimischen Tierarten ein. Einen einzigartigen Einblick in die Filmgeschichte des Thierseetals bekommt man bei der jährlich stattfindenden Filmausstellung Thiersee. Auch eine Fahrt mit der St. Nikolaus auf dem größten Fluss Tirols, dem Inn, sollte nicht fehlen.

Informationen:
Ferienland Kufstein
Unterer Stadtplatz 8
A-6330 Kufstein
T: +43.5372.62207
info@kufstein.com

Quelle: Redaktion/pro.media kommunikation