Bundespräsident ist wieder online: Fischer wünscht für das neue Jahr "alles, alles Gute"

Staatsoberhaupt bedankt sich für vielen Zuschriften Glückwünsche per Video: "Sehr schöne Feiertage"

Bundespräsident ist wieder online: Fischer wünscht für das neue Jahr "alles, alles Gute" © Bild: www.youtube.com

Nach der medial viel beachteten Bekanntgabe seiner Wiederkandidatur per Video im Internet ist Bundespräsident Heinz Fischer offenbar auf den Geschmack gekommen: In einer aktuellen Videobotschaft, die online zu finden ist, bedankt sich Fischer für die vielen Weihnachts- und Neujahrsgrüße und nutzt die Gelegenheit auch, um der Bevölkerung "alles, alles Gute" zu wünschen. Statt auf persönliche Gegenstände des Bundespräsidenten kann man diesmal einen Blick auf den Christbaum in der Hofburg erhaschen.

In Fischers erstem Internetvideo waren etwa ein Foto seiner Enkeltochter sowie Obst und Mannerschnitten zur Stärkung zu sehen - diesmal wurde der Schreibtisch ausgespart, der Bundespräsident steht mit festlicher goldenen Krawatte vor einem reichlich mit Strohsternen, Äpfeln und Lebkuchen geschmückten Christbaum in der Hofburg.

Dabei bedankt sich Fischer für die vielen Zuschriften, räumt aber ein, dass er "nicht in allen Fällen antworten kann". Deshalb erwidere er die Glückwünsche nun per Video und wünsche der Bevölkerung "sehr, sehr schöne Feiertage und alles, alles Gute für das kommende Jahr 2010".

(apa/red)