Bundesliga von

Das war der Transfersommer

Wer kam, wer ging - die Zugänge und Abgänge der österreichischen Bundesligisten

Ersatzbank von Red Bull Salzburg, mit Jakob Jantscher © Bild: GEPA/Roittner

Die letzten Tage auf dem Fußball-Transfermarkt sind in der österreichischen Bundesliga recht ruhig verlaufen. Am Ende war es einzig der Transfer Jakob Jantschers von Vizemeister Salzburg zum niederländischen Tabellenschlusslicht NEC Nijmegen, der als "Highlight" bezeichnet werden kann.

Für das meiste Aufsehen sorgte freilich kein klassischer Transfer, sondern ein Trainerwechsel: Ex-Admira-Coach Dietmar Kühbauer ersetzt beim Tabellenschlusslicht WAC den glücklosen Slobodan Grubor.

Kühbauer ist zurück

Nach sieben Runden ohne Sieg und nur zwei Punkten in der Bundesliga zogen die Kärntner die Reißleine. Grubor war erst zu Beginn der Saison nach dem Abgang von Nenad Bjelica zur Wiener Austria vom Co-Trainer zum Chefcoach aufgestiegen. Nachfolger ist Dietmar Kühbauer, der Ex-Admira-Coach wird bereits am Dienstag sein erstes Training in Wolfsberg leiten. Schon in der Vorwoche hatte man die Verpflichtungen von Innenverteidiger Nemanja Rnic und Ex-ÖFB-Teamspieler Joachim Standfest abgewickelt.

Keine Überraschung war hingegen der Wechsel des 16-fachen ÖFB-Internationalen Jakob Jantscher. Der abwanderungswillige 24-jährige Steirer, der in der Vorsaison leihweise für Dynamo Moskau kickte, stand zuletzt nicht mehr im Kader der "Bullen".

Innsbruck und Sturm zum Schluss noch aktiv

Ebenfalls am Montag gab Innsbruck die Verpflichtung des Schweizer U21-Teamspielers Darko Jevtic vom FC Basel bekannt, der offensive Mittelfeldmann kommt für ein Jahr leihweise zum Tabellensechsten. Dort spielt mit Stjepan Vuleta bereits ein weiterer Leihspieler vom Schweizer Meister.

Sturm Graz vollzog im Transfer-Finale noch eine Torhüter-Rochade. Zweier-Goalie Johannes Focher wurde an seinen Heimatverein Borussia Dortmund abgegeben, gleichzeitig holte man Benedikt Pliquett vom deutschen Zweitligisten St. Pauli.


Übersicht der Zu- und Abgänge:

AUSTRIA WIEN (Trainer Nenad Bjelica/CRO/neu):
Zugänge: Trainer Nenad Bjelica (CRO, WAC), Rubin Okotie (Sturm Graz), Christian Ramsebner (Wr. Neustadt), Daniel Royer (Hannover, zuletzt leihweise 1. FC Köln)
Abgänge: Trainer Peter Stöger (1. FC Köln), Remo Mally (Wr. Neustadt), Nacer Barazite (zurück zu Monaco), Martin Harrer (leihweise Altach), Sebastian Wimmer (leihweise Parndorf)

RED BULL SALZBURG (Trainer Roger Schmidt/GER):
Zu: Peter Gulacsi (HUN, FC Liverpool/ENG), Yordy Reyna (PER, Alianza Lima), Andre Ramalho (Liefering), Marco Meilinger (zurück Ried), Taxiarchis Fountas (GRE, AEK Athen)
Ab: Christopher Dibon (leihweise Rapid), Daniel Offenbacher (Sturm Graz), Ibrahim Sekagya (Red Bull New York), Joaquin Boghossian (Quilmes/ARG), Jakob Jantscher (NEC Nijmegen/NED)

RAPID WIEN (Trainer Zoran Barisic):
Zu: Brian Behrendt (zurück Horn), Stephan Palla (zurück Admira Wacker Mödling), Christopher Dibon (Salzburg/leihweise), Samuel Radlinger (Hannover 96/leihweise), Thanos Petsos (GRE, Greuther Fürth)
Ab: Dominik Hofbauer, Konstantin Kerschbaumer (beide St. Pölten), Stefan Kulovits (SV Sandhausen/GER), Markus Heikkinen (Kristiansand), Markus Katzer (Admira), Gerson (zurück Kapfenberg), Thomas Prager

SK STURM GRAZ (Trainer Darko Milanic/SLO/neu):
Zu: Trainer Darko Milanic (SLO, NK Maribor), Anel Hadzic (Ried), Daniel Offenbacher (Salzburg, zuletzt leihweise Wr. Neustadt), Daniel Beichler (Hertha BSC, zuletzt leihweise Sandhausen), Marco Djuricin (Hertha BSC, zuletzt leihweise Regensburg), Aleksandar Todorovski (MKD, Polonia Warschau), Robert Beric (SLO, Maribor), Patrick Wolf (zurück Kapfenberg), Bendedikt Pliquett (GER, St. Pauli)
Ab: Trainer Markus Schopp (Sturm-Amateure), Matthias Koch (Wr. Neustadt), Haris Bukva (Hajduk Split), Serkan Ciftci (Dardanelspor), Richard Sukuta-Pasu (VfL Bochum), Rubin Okotie (Austria), Jürgen Säumel, Ferdinand Feldhofer (Karriereende), Johannes Focher (Borussia Dortmund)

WOLFSBERGER AC (Trainer Dietmar Kühbauer/neu):
Zu: Trainer Dietmar Kühbauer (bis Saisonende 2012/13 Admira), Alexander Kofler, Daniel Dunst (beide Austria Lustenau), Kevin Vaschauner (Feldkirchen), Danijel Micic (Kapfenberger SV), Sandro Gotal (Horn), Daniel Segovia (ESP, Admira), Joachim Standfest (Kapfenberg), Nemanja Rnic (SRB, Goverla Uschgorod/UKR)
Ab: Trainer Nenad Bjelica (Austria), Trainer Slobodan Grubor, Christian Thonhofer (Wimpassing), Marco Knaller (Sandhausen/GER), Stephan Stückler (Hartberg), Sandro Zakany (Austria Klagenfurt), Mario Kröpfl (WAC Amateure), Christoph Cemernjak (Villacher SV), Ruben Rivera (Admira), Gernot Messner (Co-Trainer und Spieler WAC Amateure)

SV RIED (Trainer Michael Angerschmid):
Zu: Julius Perstaller (Wacker Innsbruck), Oliver Kragl (GER, Babelsberg/GER), Bernhard Janeczek (Mönchengladbach II/GER), Sandro Wieser (LIE, Hoffenheim/leihweise), Sandro (BRA, Dynamo Budweis), Furkan Aydogdu (FC Lustenau), Lorenz Höbarth (St. Florian)
Ab: Anel Hadzic (Sturm Graz), Emanuel Schreiner (Altach), Maximilian Karner (Grödig), Wolfgang Schober (Wacker), Nacho (SD Noja), Ivan Carril, Markus Hammerer (LASK), Markus Grössinger (Union Henndorf), Philipp Rensch (Vöcklamarkt)

SC WIENER NEUSTADT (Trainer Heimo Pfeifenberger):
Zu: Matthias Koch (Sturm Graz), Mattias Sereinig (Altach), Daniel Schöpf (Altach), Remo Mally (Austria), David Witteveen (Grödig), Kristijan Dobras (Rapid/zuletzt leihweise Grödig), Daniel Maderner (AKA St. Pölten), Marco Angeler (SC Sollenau), Stefan Stangl (Horn), Thomas Pichlmann (Spezia Calcio/ITA)
Ab: Daniel Offenbacher (Sturm Graz), Dominik Hofbauer (St. Pölten), Günter Friesenbichler (Hartberg), Christian Ramsebner (Austria), Matthias Maak (Kapfenberg), Osman Bozkurt (St. Pölten), Bernd Besenlehner (Eggendorf), Thomas Piermayr (Lilleström SK/NOR), Daniel Wolf, Jiri Lenko, Dario Tadic

FC WACKER INNSBRUCK (Trainer Roland Kirchler):
Zu: Stipe Vucur (CRO, FC Lustenau), Darko Jevtic (SUI, FC Basel/leihweise), Stjepan Vuleta (SUI, FC Basel/leihweise), Miroslav Milosevic (Horn), Wolfgang Schober (Ried), Egoitz Jaio (ESP, Numancia), Daniel Brauneis (SKU Amstetten), Michael Steinlechner (WSG Wattens/leihweise), Julian Weiskopf (Lienz)
Ab: Julius Perstaller (Ried), Marcel Schreter (Austria Lustenau), Carlos Merino, Martin Svejnoha, Sascha Wörgetter (beide WSG Wattens), Dario Dakovic, Marco Köfler (Kapfenberg), Martin Siding, Markus Egger

FC ADMIRA WACKER MÖDLING (Trainer Oliver Lederer/neu):
Zu: Stephan Zwierschitz (St. Pölten), Wilfried Domoraud (FRA, Mattersburg), Rene Schicker (zurück Hartberg), Ruben Rivera (ESP, WAC), Markus Katzer (Rapid)
Ab: Trainer Dietmar Kühbauer (WAC), Stephan Palla (zurück Rapid), Patrik Jezek (Karriereende), Jürgen Macho, Gernot Plassnegger (Trainer GAC), Benjamin Sulimani (Viking Stavanger), Patrick Seeger (zurück Altach), Patrick Mevoungou (ETO Györ/HUN), Rene Seebacher, Tito, Daniel Gremsl (leihweise Hartberg), Daniel Segovia (WAC)

SV GRÖDIG (Trainer Adi Hütter):
Zu: Sascha Boller (Austria Lustenau), Philipp Zulechner (Horn), Dieter Elsneg (Kapfenberg), Maximilian Karner (Ried), Cican Stankovic (Horn), Philipp Huspek (BW Linz), Adnan Adilovic (Spittal), Tomi (ESP, Altach), Hannes Sigurdsson (ISL, Mjällby/SWE), Marvin Potzmann (Mattersburg)
Ab: Stefan Lexa, Ernst Öbster (LASK), David Witteveen (Wr. Neustadt), Kristijan Dobras (Wr. Neustadt), Martin Harrer (zurück Austria)

Kommentare