Deutschland von

Sensation zum Bundesliga-Auftakt:
Wolfsburg schießt den FC Bayern ab

Niedersachsen schenken dem designierten Meister vier Mal ein - De Bruyne überragend

Dost und de Bruyne jubeln © Bild: GEPA pictures/ Witters/ Tim Groothuis

Spitzenreiter FC Bayern München ist in die Rückrunde der deutschen Bundesliga mit der ersten Saisonniederlage gestartet und hat in einem Spiel gleich viele Tore wie in den 17 Partien davor kassiert. Der Rekordmeister verlor am Freitag 1:4 beim Tabellenzweiten VfL Wolfsburg, liegt aber trotzdem noch acht Punkte vor den Niedersachsen.

Bas Dost sorgte bereits in der 4. Minute nach einem Konter für die Führung der Hausherren und legte kurz vor dem Pausenpfiff mit einem sehenswerten Volley von der Strafraumgrenze noch einmal nach.

Bayern geknickt
© GEPA pictures/ Witters/ Tim Groothuis Die Bayern wurden teilweise vorgeführt

In Hälfte zwei machte Kevin De Bruyne, bester Spieler am Feld, mit seinen Treffern in der 53. und 73. Minute alles klar. Dazwischen verkürzte Juan Bernat (55.) für die Bayern, die vor dem Match in 21 Liga-Partien ungeschlagen waren.

David Alaba gab Comeback

David Alaba spielte bei den Gästen durch und absolvierte damit sein erstes Pflichtspiel seit seiner Knieverletzung Anfang November. Unmittelbar vor dem Anpfiff wurde des tödlich verunglückten VfL-Profis Junior Malanda gedacht.

Kommentare