Bundesliga von

Austria verpflichtet Ola Kamara

Der norwegische Teamstürmer unterzeichnete einen Vertrag für eineinhalb Jahre

Ola Kamara wechselt zur Austria. © Bild: GEPA pictures/ Florian Ertl

Fußball-Meister Austria Wien hat den Norweger Ola Kamara verpflichtet. Der 24-Jährige Stürmer unterzeichnete am Montag einen Vertrag über eineinhalb Jahre mit Option auf zwei weitere Saisonen. Sollte er die medizinischen Checks wie zu erwarten erfolgreich absolvieren, könnte Kamara schon am Dienstagnachmittag mit seinen neuen Clubkollegen trainieren.

Der sechsfache norwegische Internationale war seit vergangenem Sommer von der SV Ried an den norwegischen Meister Strömsgodset IF verliehen. Die Innviertler hatten Kamara vor einem Jahr ablösefrei von Strömsgodset verpflichtet und ihn sofort zu 1860 München weiterverliehen, wo sich der Stürmer allerdings nicht durchsetzen konnte. Erst nach seiner Rückkehr nach Norwegen lief es wieder rund - Kamara erzielte in 14 Partien 12 Tore. Für Ried absolvierte er trotz eines Vertrages bis 2016 keine einzige Spielminute. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

Austria froh über Transfer

Austria-Sportvorstand Thomas Parits ist froh, den zweiten Neuzugang nach David de Paula in Wien begrüßen zu dürfen. "Ola Kamara ist ein Stürmer von internationalem Format. Wir haben viele Informationen über ihn eingeholt und sind davon überzeugt, dass er die Mannschaft mit seinen Qualitäten weiter verstärken kann. Er ist top-ausgebildet, noch jung und sehr zielstrebig. Mit ihm ist uns ein guter Griff gelungen."

Trainer Nenad Bjelica meinte zu seinem neuen Angreifer: "Er ist ein schneller Stürmer und stark im Eins-gegen-Eins. Er hat in den letzten sechs Monaten bei Norwegens Meister seine Qualitäten eindrucksvoll unter Beweis gestellt."

Kamara selbst freut sich auf eine neue Herausforderung. "Die Austria ist ein großer Club mit viel Tradition. Als mir mein Berater von der Möglichkeit erzählt hat, zur Austria zu kommen, musste ich nicht lange überlegen. Ich kann es kaum erwarten, loszulegen."

Salzburg verpflichtet Ankersen

Auch Red Bull Salzburg schlug auf dem Transfermarkt zu und verpflichtete den Dänen Peter Ankersen. Wie der Tabellenführer bekannt gab, erhielt der 23-Jährige einen Vertrag, der ab kommendem Sommer für vier Jahre gilt. Der dänische Teamspieler kommt vom Club Esbjerg, auf den die "Bullen" in der vergangenen Europa-League-Gruppenphase getroffen waren.

Ankersen gilt als vielseitiger Spieler, der als linker oder rechter Außenverteidiger oder auch auf den beiden entsprechenden Positionen im Offensivbereich eingesetzt werden kann. "Er ist ein hochinteressanter Spieler, den wir mehrfach mit Esbjerg sowie auch in der A-Nationalmannschaft Dänemarks beobachtet haben", sagte Salzburg-Sportdirektor Ralf Rangnick. "Wir sind sehr froh, dass die Verpflichtung dieses beidfüßigen Allrounders für die kommende Saison geklappt hat."

Kommentare