Fussball von

Holzhauser war der Beste

20-jähriger Augsburg-Legionär glänzt gegen Stuttgart und wird "Spieler des Spiels"

Raphael Holzhauser im Spiel gegen Stuttgart mit Augsburg © Bild: GEPA pictures/Bachun

Ausgerechnet gegen den VfB Stuttgart hat Raphael Holzhauser eine starke Leistung abgeliefert. Der 20-jährige Österreicher wurde nach dem 2:1-Heimsieg von Augsburg vom Fachmagazin "kicker" zum "Spieler des Spiels" gekürt und mit der guten Note 2 beurteilt. "Mit brandgefährlichen Standards und klaren Aktionen der Aktivposten in Augsburgs Offenisve", befand die deutsche Fußball-Bibel.

Das pikante daran: Holzhauser hat beim heftig kriselnden VfB Stuttgart einen Vertrag bis Juni 2015, ist lediglich für eine Saison nach Augsburg ausgeliehen worden. Mit seiner Glanzleistung hat er jetzt für den Rauswurf von Trainer Bruno Labbadia gesorgt.

Die restlichen Legionäre erhielten bestenfalls Durchschnittsnoten - David Alaba und Christian Fuchs sogar noch schlechtere. Fuchs hatte mit Schalke 04 in Hannover 1:2 verloren und dabei in der Schlussphase Gelb-Rot gesehen. Dafür bekam er einen Fünfer. Alaba wurde mit einem Vierer bewertet. Der ÖFB-Star hatte beim 2:0 Heimerfolg von Titelverteidiger Bayern München gegen Nürnberg einen Elfmeter vergeben.

Kommentare