Bundesheer im Kosovo von

Soldat schwer verletzt

Explosion im Camp: Steirer wollte Material mit Brandbeschleuniger anzünden

Bundesheer im Kosovo - Soldat schwer verletzt © Bild: APA/Rubra

Ein Soldat des österreichischen Bundesheeres ist im Kosovo schwer verletzt worden. Der Steirer bei Abbauarbeiten im sogenannten Camp Casablanca in Suva Reka im Einsatz und wollte nicht mehr benötigtes Material mit einem Brandbeschleuniger anzünden. Dabei kam es zu der Explosion, wie das Bundesheer berichtet.

Der Soldat wurde weggeschleudert und schwer verletzt. Am Sonntag wurde der Steirer mit einer speziell für Sanitätsflüge ausgerüsteten Militärmaschine des Typs C-130 "Hercules" nach Österreich geflogen. Der Gesundheitszustand des Soldaten sei stabil, so das Bundesheer. Er werde stationär behandelt.

Das Camp Casablanca wurde aufgrund des schrittweisen Abbaus der KFOR-Truppen geschlossen. Diese Woche verlassen die letzten Soldaten von KFOR das Camp. Die Übergabe an die kosovarische Gemeinde Suva Reka findet im September statt. Das Camp Casablanca wurde im Herbst 1999 als Lager für die Taskforce Dulje erbaut, eine österreichisch-schweizerische Einheit, die Teil der Multinationalen Brigade Süd war. Im Camp fanden neben einer Stabskompanie und zahlreichen Unterstützungskräften ursprünglich auch zwei Infanteriekompanien mitsamt ihren Radpanzern Platz.

Kommentare

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Bitte Herrn Minister um eine Einschulung mit dem Flammenwerfer A27/14-c... :-) ...vielleicht sollte man unsere Volkshelden im gefährlichen Einsaztgebiet mal in der Hantierung mit Feuerzeugen unterweisen...wäre vielleicht sinnvoller, bevor man sie in "feindliches Gebiet" schickt... zum Glück war kein Kosovare in der Nähe, sonst hätten wir jetzt ein richtiges Problem auf dipolomatischer Ebene, falls dieser österr. Blauhelm den abgfackelt hätte... Als ich die Überschrift las, glaubte ich zuerst an einen Brandbomben-Anschlag von Aufständischen...aber dann hab ich gelesen dass ein österr. Soldat (scheinbar Küchenpersonal oder Schreibstube) involviert war...und dann war mir alles klar... zum Glück sind alle heil und nur mit dem Schrecken davongekommen...hätte schlimmer enden können...

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

... ach ja, und könnte news.at den Artikel irgendwie umschreiben in... Bei Komödien-Einlage eines Österreichers erlitt dieser aus bisher ungeklärter Ursache gefährliche Verletzungen... Weil wenn den Artikel jemand im Ausland liest, glauben die noch wirklich, dass wir ein blödes Bergvolk sind!! ...ich mein, auch wenn das ja teilweise zutreffen mag, wenn man sich so manche Kasperl in der Poltik anschaut, so muss man das ja nicht auch noch öffentlich zugeben, oder

verpuffung oder explusion werte redaktion ?

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

Bitte...rüstet die Soldaten nur mit Steinschleudern aus... ist ja das schon gefährlich, weil damit schießen sie sich dann womöglich auch noch ein Aug aus ;-)

melden

Re: Bitte...rüstet die Soldaten nur mit Steinschleudern aus... Wenn Sie anscheinend es besser Wissen und können,dann ab mit Ihnen in den Kosovo, mutige Leute werden immer gebraucht.

Ignaz-Kutschnberger
Ignaz-Kutschnberger melden

@landleben Sein Sie mir nicht böse...aber der Vorfall hat nix mit Mut, sondern mit Blödheit zu tun... Wenn Sie jemand mutigen suchen, ...wenn die schon beim Zeltabbau Prolbelme haben, möcht ich die mal beim Häuserkampf in Syrien erleben...nicht zum Schwammerlsuchen im Kosovo... und für nen Brandbeschleuniger muss man nicht in den Kosovo fliegen, das kann man daheim beim Gartengrillen billiger haben... fragen Sie beim Sänger Wolfgang Ambros (Austria 3) nach... der hat das auch schon mal ausprobiert und dem fehlten dann ein paar Haare ;-) Und wenn es in Europa so weitergeht, wird s bald in der Heimat zum Kriegsspielen eh die Möglichkeit geben...mal schaun, wie mutig dann so manch Männlein im grünen Kleid mit nem braunen Strich im Schritt ist, wenn die Kugeln von allen Seiten fliegen ....

melden

Re: Bitte...rüstet die Soldaten nur mit Steinschleudern aus... glaube ich nicht ,tragen ja faßt alle BLAUE KONTACKLINSEN und bei den kahlgeschoren können auch keine haahre brennen !schon ein problem mut mit dummheit vergleichen !

freud0815 melden

Re: Bitte...rüstet die Soldaten nur mit Steinschleudern aus... haha mutige kameraden-ich kanns mir richtzig vorstellen
*bam oida fix-geb amoi dön spiritus ummi-dös wird scheeeeeeee*
die österreicher haben leider och nie ein brauchbares heer gehabt. katastrophenschutz ja-aber ich wünsch keinem dass er sich von den bubn verteidigen lassen muss.

Seite 1 von 1