Bullen wildern weiter im "Löwen-Käfig": Salzburg holt nächsten Spieler von 1860

Nach Ochs kommt nun Schweizer Remo Meyer Matthäus voll des Lobes über Defensiv-Spieler

Red Bull Salzburg hat nach Torhüter Timo Ochs mit Remo Meyer einen zweiten "Löwen" aus München verpflichtet. Der fünffache Schweizer Teamspieler, der am 12. November 26 Jahre wird, absolvierte für den vom Steirer Walter Schachner betreuten und in der Zweiten Liga engagierten TSV 1860 insgesamt 98 Spiele.

Meyer, 80 kg schwer und 1,83 m groß, hatte seine Profi-Karriere in den Reihen des FC Luzern und später von Lausanne Sports begonnen, ehe er 2002 als Teamspieler nach Deutschland an die Isar wechselte.

"Er ist ein universell einsetzbarer Defensiv-Spieler, der mir schon in Lausanne aufgefallen ist. Er verfügt über außergewöhnliche organisatorische und spielerische Fähigkeiten, die wir benötigen", meinte Trainer Lothar Matthäus zum zweiten Einkauf.

(apa/red)