Buffalo feiert bereits fünften Sieg in Folge:
Sabres schlagen Tampa Bay Lightning 5:3

3:0-Führung nach 2:11 Minuten neuer Clubrekord Thomas Vanek bleibt diesmal ohne Scorerpunkt

Buffalo feiert bereits fünften Sieg in Folge:
Sabres schlagen Tampa Bay Lightning 5:3 © Bild: AP/Heupel

Ein Blitzstart hat den Buffalo Sabres mit dem Österreicher Thomas Vanek in der NHL den Weg zum fünften Sieg in Serie geebnet. Nach Treffern von Tyler Myers (23 Sekunden), Jochen Hecht (1:11 Minuten) und Clarke MacArthur (2:11) lagen die Sabres gegen Tampa Bay Lightning nach 2:11 Minuten bereits mit 3:0 in Führung, schließlich siegten die Heimischen 5:3. Vanek erhielt 15:24 Minuten Eiszeit und blieb ohne Scorerpunkt.

Die rasche 3:0-Führung waren die schnellsten drei Treffer in der Clubgeschichte der Sabres und die schnellsten in der NHL seit Dezember 1987. Tampa Bay gab sich aber nicht auf, kam im ersten Drittel noch auf 2:3 heran und hielt die Partie offen.

Buffalo feierte erstmals seit zwei Jahren wieder fünf Siege in Serie, die Sabres halten bei Halbzeit des Grunddurchgangs bei 58 Punkten und sind in der Eastern Conference auf Platz zwei hinter den New Jersey Devils (61). Auf einen Nicht-Play-off-Platz haben sie 14 Punkte Vorsprung.

(apa/red)