Buffalo kommt aus Form-Tief nicht heraus: Vaneks Sabres unterliegen Toronto mit 2:4

Österreicher blieb ohne Tor- und Punkterfolg Zwischenzeitliche Aufholjagd bleibt unbelohnt

Buffalo kommt aus Form-Tief nicht heraus: Vaneks Sabres unterliegen Toronto mit 2:4

Die Buffalo Sabres und Thomas Vanek sind zurück auf der Verliererstraße. Das Team der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga zog bei Toronto mit 2:4 den Kürzeren, die Wirkung vom 10:1-Kantersieg am Tag zuvor verpuffte wirkungslos. Vanek stand 14:31 Minuten am Eis, blieb aber ohne Tor- und Punkterfolg.

Die Sabres, die vor ihrem 10:1-Erfolg zehn Spiele in Serie verloren hatten, lagen in Toronto bereits mit 0:3 im Rückstand. Dank Toren von Jochen Hecht im zweiten und Daniel Paille im dritten Spielabschnitt arbeiteten sich Vanek und Co. noch auf 2:3 heran, ehe Jason Blake sechs Minuten vor Schluss für die Maple Leafs alles klar machte.

Ergebnisse vom Samstag:
Toronto Maple Leafs - Buffalo Sabres 4:2
Montreal Canadiens - Pittsburgh Penguins 0:2
Ottawa Senators - Tampa Bay Lightning 0:2
San Jose Sharks - Detroit Red Wings 3:6
Boston Bruins - New York Rangers 4:3 n.P.
Dallas Stars - Columbus Blue Jackets 3:1
St. Louis Blues - Nashville Predators 2:5
New York Islanders - Philadelphia Flyers 3:5
Washington Capitals - Florida Panthers 5:3
Phoenix Coyotes - Chicago Blackhawks 1:2 n.P.
Vancouver Canucks - Los Angeles Kings 3:4.

(apa/red)