Buchtipp: Die frische Küche - Gemüse passt immer, auch zu Fleisch & Fisch

Buchtipp: Die frische Küche - Gemüse passt immer, auch zu Fleisch & Fisch © Bild:

Fotos von Luzia Ellert, 440 Seiten Format 165x240, Hardcover EUR 34,90 / sFr 59,00 ISBN: 9783701730834

GEMÜSE MACHT DIE KÜCHE BUNT und das in jeder Hinsicht. Nichts lässt sich so problemlos kombinieren, nichts bringt so viel Abwechslung wie Gemüse. Es passt nicht nur hervorragend zu Fleisch und Fisch, es ist auch fixer Bestandteil in allen Weltküchen, egal ob in der mediterranen, asiatischen oder mexikanischen. Diesen und vielen anderen phantastischen Eigenschaften trägt Andrea Karrer in ihrem neuen, umfassenden Kochbuch Rechnung.

Nach Jahreszeiten angelegt, wie es dem aktuellen Trend zum regionalen Produkt entspricht, macht sie Lust, alte Bekannte völlig neu in Szene zu setzen. Kreative Vorspeisen, neue Salatideen, schnelle Suppen umrahmen die Fleisch- und Fischkombinationen. Außerdem lassen sich auch mit Gemüse raffinierte Nachspeisenzaubern. Der besondere Clou: Bei jedem vegetarischen Rezept gibt es auch eine „fleischliche“ Verfeinerungsidee.

Entdecken Sie die neue Lust, wir wünschen frischen Appetit!

Rezepttipp:

Zucchini-Curry-Geschnetzeltes

Zutaten für 2 Personen:

300g Zucchini
300g Schweinslungenbraten
4 EL Öl
1 Zwiebel
20g Butter
2 Knoblauchzehen
2 TL Currypulver
1 EL Mehl (glatt)
1/4 l milde Gemüsebouillon
1 kleine Chillischote
1 EL Créme fraiche
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Zucchini waschen, putzen und in breite Stücke schneiden. Fleisch in ca. 1cm breite Scheiben schneiden, halbieren, salzen und kräftig pfeffern. Öl erhitzen, Fleisch einlegen und bei großer Hitze rasch anbraten.

Zucchini beifügen und unter ständigem wenden 2 Minuten mitbraten; alles warm stelle. Zwieble schälen und klein hacken. Butter im Bratrückstand aufschäumen, Zweibel mit Knoblauch darin kurz anrösten, Curry und mehl einrühren, gut durchrühren und mit Bouillon aufgießen.

Chillischote beifügen und die Sauce bei mittlerer Hitze etwa 7 Minuten kochen lassen. Chillischoten entfernen und mit Basmatireis als Beilage servieren.

Tipp: Wer es scharf mag, streut Chillistreifen über das fertige Gericht.