Buchtipp: Das Waldviertel Kochbuch, Lesens- wertes und Erlesenes von Krumlov bis Zwettl

Buchtipp: Das Waldviertel Kochbuch, Lesens- wertes und Erlesenes von Krumlov bis Zwettl © Bild: Krenn Verlag

Das Waldviertel Kochbuch, Lesenswertes und Erlesenes von Krumlov bis Zwettl. Krenn, Schipflinger, Schnait, Krenn Verlag ISBN: 978-3-902532-68-8.

Das Waldviertel gehört zu den faszinierendsten Landschaften Österreichs und wird zu Recht der Feinkostladen Niederösterreichs genannt. In diesem Buch haben die Autoren Lesenswertes über die Ursprünge verschiedenster Waldviertler Köstlichkeiten, etwa dem berühmten Karpfen, genau so zusammengestellt wie köstliche Rezepte für typische Gerichte aus dem Waldviertel. Wenn Sie wissen wollen, wie man Erdäpfelknödel wirklich macht, was das Geheimnis von Mohntascherln ist und warum Wild im Waldviertel besonders gut schmeckt, dürfen Sie sich dieses Buch aus der Reihe ,Bibliothek für Geniesser’ nicht entgehen lassen. C.N.

Ein kleiner Vorgeschmack:

Cordon bleu vom Karpfen
Fachschule Schloss Ottenschlag

FÜR 4 PORTIONEN:
4 dünne Scheiben Karpfenfilet
2 EL Zitronensaft
Salzl
1 EL Senf
4 Scheiben Toastschinken
4 Scheiben Gouda
1-2 EL Mehl
1 Ei
4 EL Brösel
Öl
Kresse
Zitronenscheiben zum Granieren

SCHRITT 1: Das Fischfilet mit Zitronensaft säuern, salzen und jeweils eine Seite mit Senf bestreichen, eine Scheibe Schinken und eine Scheibe Käse darauf legen, zur Hälfte überklappen und mit einer Rouladennadel zusammenstecken.
Nacheinander in Mehl, verrührtem Ei und Brösel wenden.

SCHRITT 2: In heißem Fett von jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Mit Kresse und Zitronenscheiben garnieren.

TIPP: Als Beilage Erdäpfelsalat oder gemischter Salat.