Bruno-Trophäen an Brunmayr, Schachner, FC Tirol

Auch Scharner, Grüner und Vukovic ausgezeichnet

Bruno-Trophäen an Brunmayr, Schachner, FC Tirol

Torschützenkönig Ronnie Brunmayr (GAK) ging bei der Wahl um die "Bruno-Trophäe" als Sieger bei den max.Bundesligisten hervor. Das wurde am Samstagabend im Rahmen des von der Vereinigung der Fußballer (VdF) auf der Donaubühne in Tulln veranstalteten "Festes der Spieler" bekannt gegeben.

Ferner wurden Theo Grüner (Austria Lustenau) als "Spieler der Ersten Division", Paul Scharner (Austria) als Aufsteiger, der vom FC Kärnten zur Wiener Austria wechselnde Walter Schachner als Trainer und Meister FC Tirol als Mannschaft der Saison ausgezeichnet. Der Ehrenpreis ging an den 40-jährigen Zeljko Vukovic vom FC Kärnten.

Brunmayr war gegenüber Michael Baur (Tirol) und Richard Kitzbichler (Salzburg) bevorzugt worden. Scharner hatte vor Roland Linz (Austria) und Thomas Höller (Kärnten) gewonnen. Grüners Konkurrenten hießen Mario Hieblinger (Bad Bleiberg) und Alexander Metlitskij (Pasching). Schachner gegen Joachim Löw (Tirol) und Thijs Libregts (GAK) hieß es bei den Trainern. Tirol war aus dem Quartett mit dem GAK, Austria Lustenau und Pasching gewählt worden, Vukovic aus dem Trio mit Robert Wazinger (Tirol) und Franz Wohlfahrt (Austria).

Der Preis "Bruno' ist dem einstigen Ausnahmespieler Bruno Pezzey gewidmet, der schon im Alter von 39 Jahren gestorben ist. Gewählt wurde von den rund 450 VdF-Mitgliedern.