Bruce Springsteen von

Tänzchen mit der Tochter

Der "Boss" holte bei Paris-Gig seinen hübschen Nachwuchs auf die Bühne

Am Donnerstag ist es soweit, da wird nach seiner Mama ebenfalls mit dem Rocker tanzen durfte.

Der „Boss“ ist derzeit gerade wieder Mal auf einer ausgedehnten Europa-Tournee mit "Wreking Ball" und er scheint wahnsinnig viel Spaß daran zu finden, live auf der Bühne zu rocken. Vor kurzem unterhielt Springsteen gut gelaunt die Besucher des Roskilde-Festivals in Dänemark und davor geigte er in Madrid vier Stunden lang auf – ein eigener Rekord.

Jessica statt Courtney Cox
Nun spielte der „Boss“ in Paris und hatte dabei seine Tochter Jessica mit dabei. Die 20-Jährige durfte mit ihrem Rock-Daddy auf der Bühne zu „Dancing in the Dark“ tanzen, wie das im Video des 85er-Songs niemand geringerer als Courtney Cox tut. Aber in Paris war eine andere Schönheit an ihrer Stelle: Jessica Springsteen.

Mit kurzer Pantomime erklärte der Boss den Fans, wer die junge, hübsche Frau ist, und bat sie dann zum Tanz, den beide sichtlich genossen. Dann hob er sein mittleres von drei Kindern, die er mit Frau und E Street Band-Mitglied, Patti Scialfa hat, noch auf und ließ sie wieder in die Menge.

Reiterin und Studentin
Die 20-jährige Jessica ist eine erfolgreiche Reiterin, die sogar auf der Ersatzliste des US-Teams für die diesjährigen Olympischen Spiele steht. Nebenbei studiert sie auf der Duke University, wo sie das Hauptfach Psychologie studiert. Also kein Rock-Star wie ihr Daddy, der aber dennoch sehr stolz auf seinen Spross sein kann.