Bronze für Dinko Jukic bei Schwimm-EM:
Österreicher über 200 m Delfin auf Podest

Heimischer Rekord um 1,33 Sekunden verbessert Nadarajah wird Fünfte - Steinegger belegt Rang 9

Bronze für Dinko Jukic bei Schwimm-EM:
Österreicher über 200 m Delfin auf Podest © Bild: APA/Schlager

Der Österreicher Dinko Jukic hat in Istanbul im Finale der Kurzbahn-Schwimm-EM über 200 m Delfin die Bronze-Medaille geholt. Der 20-Jährige verbesserte seinen knapp ein Jahr alten bisherigen österreichischen Rekord in 1:50,32 Minuten um gleich 1,33 Sekunden, womit er sich dem in der Europarekordzeit von 1:49,46 siegreichen Russen Nikolaj Skworzow um 86/100 geschlagen geben musste.

Sprinterin Fabienne Nadarajah hat die Gunst der Stunde genützt und im Rückensprint-Finale mit dem OSV-Rekord von 27,10 Sekunden und Rang fünf das für sie derzeit wohl mögliche Maximum herausgeholt. In den Endlauf war sie nur gekommen, da eine Rivalin auf ein Antreten verzichtet hatte. Ihre ein Jahr alte OSV-Topzeit drückte Nadarajah um 12/100. Die Kroatin Sanja Jovanovic gewann mit Weltrekord von 25,70.

Die Steirerin Jördis Steinegger belegte im Finale über 400 m Kraul noch immer grippegeschwächt in 4:06,56 Minuten Rang neun. Die weiteren am Samstag angetretenen Österreicher schieden in ihren jeweiligen Vorläufen aus.

(apa/red)