Boris Becker von

Bobbele im Palast

Hochrot im Gesicht begegnete Boris Becker Prinz Charles im Schloss Windsor

Boris Becker - Bobbele im Palast

Die Aufregung stand Boris "Bobbele" Becker wahrlich ins Gesicht geschrieben. Doch wer würde sich nicht über ein gemeinsames Abendessen mit einen zukünftigen König freuen?

Prinz Charles und Camilla hatten zum "Asian Trust Dinner" auf Schloss Windsor eingeladen. Mit in der Reihe der 200 Eingeladenen stand ein aufgeregtes Tennis-As: Boris Becker mit seiner Lilly. Als endlich der royale Handschlag erfolgte, lief dieser rot an wie ein gereizter Puterich - Grund genug für Charles, auf britisch trockene Art ein Scherzchen zu reißen. Ehefrau Lilly stand neben ihrem entrückten Boris und lächelte betreten. Was für eine Aufregung! "Bum Bum Boris" ließ sogleich die "Welt" daran teilhaben und twitterte stolz: "Ich habe Dinner mit der Royal Family in Windsor Castle!"

Der "British Asian Trust" wurde 2007 auf Initiative des Prinzen mit dem Ziel gegründet, die arme Bevölkerung im südlichen Asien unter anderem durch eine Verbesserung der Bildung, der Gesundheit und des Lebensunterhaltes zu unterstützen. Prinz Charles' Engagement wurde laut gala.de von Sanjeev Bhaskar, dem britisch-indischen Comedy-Star, in seiner Rede entsprechend gewürdigt. Der Prinz sei sehr bewusst in die Arbeit der Organisation involviert. Was die "Bobbeles" dort verloren hatten? Man weiß es nicht so genau...

Kommentare