Britische Royals von

Weihnachtsmesse ohne Kate

Schwangere Herzogin blieb traditionellem Gottesdienst der Königsfamilie fern

  • Weihnachtsmesse der britischen Royals
    Bild 1 von 5 © Bild: Getty Images/AFP/L. Neal

    Weihnachtsmesse der britischen Royals

  • Weihnachtsmesse der britischen Royals
    Bild 2 von 5 © Bild: Getty Images/AFP/L. Neal

    Kate fehlte bei dem traditionellen Ereignis.

Während die britische Queen und andere Mitglieder der Königsfamilie am Christtag den traditionellen Gottesdienst besucht haben, fehlte vor allem eine: die schwangere Herzogin Kate. Anders als im vergangenen Jahr verbrachte sie mit ihrem Mann Prinz William Weihnachten bei ihren Eltern in Bucklebury westlich von London anstatt mit den Royals.

Das Paar wollte aber noch zu einem späteren Zeitpunkt einem Besuch auf den Sandringham-Landsitz der Queen kommen. Auch Williams Bruder Harry war dieses Jahr nicht dabei, weil er in Afghanistan Dienst versah.

Königin Elizabeth II. traf hingegen gut gelaunt zur Frühmesse in der St-Mary-Magdalene-Kirche auf ihrem Landsitz im ostenglischen Norfolk ein. Rund eintausend Untertanen begrüßten die in einen leuchtend türkisblauen Mantel mit passendem Hut gekleidete Monarchin, einige Kinder überreichten ihr Blumen. An dem Gottesdienst nahmen auch Prinz Philip sowie deren Sohn Prinz Charles und seine Frau Camilla teil.

Kommentare